Archiv: Meldungen & Fachbeiträge


ABC-Abwehr – Neue Fähigkeiten in der Truppe

Der Einsatz von ABC-Kampfstoffen hat in den letzten Jahren zugenommen. Das zeigen die Einsätzen chemischer Kampfstoffe im syrischen Bürgerkrieg, die nukleare Aufrüstung in Nordkorea und möglicherweise im Iran. Es wurden Anschläge direkt auf Personen mit ABC-Kampfstoffen ausgeführt – z.B. auf Alexander Liwinienko (2016) mit dem Radioniklid Polonium-210, auf Kim Jongnam mit dem chemischen Kampfstoff VX, […]

Corona-Pandemie – Herausforderung auch für die Bundeswehr

„Was immer jetzt gebraucht wird, wenn wir helfen können, tun wir es“, sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in ihrer Videobotschaft Mitte März. Gemeinsam mit Generalinspekteur Eberhard Zorn betonte sie den langen Atem, der in dieser Krise notwendig sei. „Wir werden so lange unterstützen, wie wir gebraucht werden.“ Die Bundeswehr werde in dieser kritischen Lage ihren Auftrag erfüllen, Deutschland und […]

GSP – Betrachtungen eines Wissenschaftlers und eines Soldaten

„Hallo, mein Name ist Oberfeldwebel Jenni Richter und ich befinde mich zurzeit in Gao, in Mali.“ Mit diesen Worten begann der Auftakt des Hauptteils des diesjährigen Jahresempfanges der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) – Sektion Kassel. Zuvor hatte der Sektionsleiter (SL), Oberleutnant der Reserve Valentino Lipardi, die Veranstaltung mit dem Motto „Quo vadis, Europa?“ eröffnet. Die […]



IT NEWS – Tactical Edge Networking ebnet der binationalen Digitalisierung den Weg

Im Rahmen der Kooperation zwischen deutschen und niederländischen Streitkräften erfolgt auch die Digitalisierung der an landbasierten Operationen (D-LBO) beteiligten Kräfte gemeinsam. Darauf haben sich beide Nationen im Juni 2019 mit der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MoU) durch beide Verteidigungsministerinnen geeinigt. Das Ziel des Programms „Tactial Edge Networking“ (TEN) ist es, die Kräftedispositive der Streitkräfte […]

Aktuelle Aspekte zur Kampfpanzerentwicklung

Ein Blick auf die internationale Kampfpanzerentwicklung zeigt wenige Neuentwicklungen und eine größere Anzahl an Kampfwertsteigerungs-/Modernisierungsprogrammen von eingeführten Fahrzeugen. Interessanterweise wurden bzw. werden in letzter Zeit in einigen Nationen auch wieder leichtere Kampffahrzeuge mit großkalibrigen Waffen entwickelt. Neuentwicklungen Bei den Kampfpanzern (KPz) ergibt sich für den Bereich Neuentwicklungen bzw. kurz vor der Einführung stehenden Projekten folgendes […]

Fraunhofer INT – Predictive Maintenance

Die klassische Instandhaltungsmethode von Anlagen und Maschinen ist präventiv und erfolgt unabhängig vom tatsächlichen Belastungszustand nach vorher festgelegten intervall- und zeitbasierten Instandsetzungs- und Wartungsplänen. Für eine Nachverfolgung werden die durchgeführten Arbeiten dokumentiert, und nach Möglichkeit wird eine Optimierung des Wartungsplans vorgenommen. Solch ein routinemäßiger Prozess führt zu unerwünschten Stillstandzeiten von Anlagen und Maschinen. Somit erhöhen […]



Hirtenberger MDAS – Digitales Richtmittel für 81-mm-Mörser

Hirtenberger Defence Systems (HDS) nutzte die Mortar Systems Conference (Bristol, UK) am 10. und 11. März 2020 dazu, die Mortar Digital Aiming Solution (MDAS), ein digitales Richtmittel für 81-mm-Mörser, vorzustellen. Das Einrichten und Richten (Zielen) von Zweibeinmörsern kann mittels dieses Systems unabhängig von Richtkreisen bzw. Periskopen und auch ohne Verbindungen zu Global Navigation Satellite Systemen […]

Weibel MVR-700 SC – Mündungsgeschwindigkeitsradare für Mörser?!

In der Artillerie seit Jahrzehnten im Einsatz sind Mündungsgeschwindigkeitsradare (MVR) in der Mörserei noch Exoten. Die dänischen Streitkräfte waren 2019 die ersten, die ein MVR in ein 120-mm-Mörsersystem (Cardom 10 von Elbit) integriert haben. Zum Einsatz kommt das MVR-700 SC (Sub Compact) des dänischen Radarspezialisten Weibel. Die MVR-700 Serie von Weibel war das erste Dopplerradar […]

Verbesserte individuelle Feuerkraft – Modernisierung der Handwaffensysteme weltweit

Modernisierungen bei Handwaffensystemen erfolgen, um die individuelle Feuerkraft im Hinblick auf Präzision, Reichweite, Wirkung im Ziel sowie Zuverlässigkeit und Schussfolge zu erhöhen. Weiterhin sollen sie die Ergonomie verbessern und das Gewicht der Kampfbeladung reduzieren. Einen weiteren Aspekt bildet die zunehmende Vernetzung auf dem Gefechtsfeld. Die individuelle Handwaffe ist als modulares System zu sehen, der infanteristische […]



Tornado-Nachfolge – Kompromisse notwendig

Die Vorstellungen von einem möglichen Tornado-Nachfolger haben sich seit dem Beginn der Planungen in einer Reihe von Punkten gewandelt. Die nun anstehende Kauflösung beinhaltet Kompromisse, die dazu führen werden, dass man weitere Maßnahmen ergreifen muss, um den ursprünglichen konzeptionellen Vorstellungen für das Nachfolgesystem gerecht werden zu können. Ein Rückblick Bis Anfang 2016, also bis zum […]

Schlüsseltechnologie – ein Mythos? – Vergabe des Mehrzweckkampfschiffs 180 befeuert die Debatte

Als die gegenwärtige Bundesregierung gebildet wurde, schrieben die Vertreter der Parteien in den Koalitionsvertrag, dass sie den Überwasserschiffbau als Schlüsseltechnologie einstufen wollen. Damit wäre es möglich, Aufträge in diesem Bereich ohne europaweite Ausschreibung zu vergeben. Die Bundesregierung hat diesen Auftrag aus dem Koalitionsvertrag im Januar endlich umgesetzt – zu spät für die Vergabe des Auftrags […]

Neuausrichtung der russischen Marine – Die Interessen in der Arktis erfordern neue Schiffe

Mit seinem Besuch in der Admiral-Pawel-Nachimow-Akademie der russischen Marine in Sewastopol auf der Krim schloss der russische Präsident Wladimir Putin seine Beobachtung einer Übung der russischen Nord- und Schwarzmeerflotte ab, an der 31 Kriegsschiffe, ein U-Boot, 22 Hilfsschiffe und 39 Luftfahrzeuge beteiligt waren. Im Abschlussbriefing griff das Staatsoberhaupt die Beschlüsse zur Flottenmodernisierung auf, die Anfang […]



„DEFENDER-Europe 20“ ist eine Übung von 18 Nationen

ES&T: Herr General Renk, welche Ziele verbinden die US-Streitkräfte mit der Übung „DEFENDER Europe 20“? Renk: Das originäre Ziel von „DEFENDER-Europe 20“ ist es zu üben, wie ein großer Truppenkörper rasch über den Atlantik nach Europa verlegt werden kann. Dass die NATO derartige weiträumige Verlegungen wieder können muss, geht zurück auf die Gipfelbeschlüsse der NATO […]

Digitalisierung Landbasierte Operationen

Das Ziel des Programms „Digitalisierung Landbasierte Operationen“ (D-LBO) ist, IT-Services für die Vernetzten Operationsführung im Bereich der mobil genutzten IT bereitzustellen. Dazu ist ein Informations- und Kommunikationsverbund notwendig, der auf der untersten taktischen Ebene beim abgesessenen Soldaten beginnt und auf der Ebene der verlegefähigen Gefechtsstände an das Kernnetz des IT-Systems der Bundeswehr angebunden wird. Dieser […]

Deutsch-französisches Forschungsinstitut Saint-Louis besteht seit über 50 Jahren

ES&T: Welche wesentlichen Aufgaben hat das Deutsch-Französische Forschungsinstitut Saint-Louis (ISL)? Czirwitzy: Das ISL wurde als binationales Institut durch einen Staatsvertrag gegründet, der 1958 zwischen Deutschland und Frankreich unterzeichnet und 1959 durch die Parlamente ratifiziert wurde. Das ISL wird vom deutschen und französischen Verteidigungsministerium betrieben und wird von beiden Staaten finanziert. Die Zusammenarbeit mit der Industrie […]



MGCS – Forschung und Technologie für das zukünftige Landkampfsystem

Detektion und Identifizierung von Bedrohungen auf weite Entfernung, erhöhter Schutz der Besatzung, gesteigerte Feuerkraft und Mobilität – die Liste der Fähigkeitsanforderungen für das zukünftige Landkampfsystem Main Ground Combat System (MGCS) ist lang. Viele technologische Herausforderungen sind im Rahmen eines umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsprogramms zu bewältigen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner technologischen Innovationskraft im Bereich der […]

Rückkehr des begrenzten Atomkrieges – Washingtons umstrittene Kernwaffenstrategie

Am 11. Juni veröffentlichte das Pentagon die neue offizielle Einsatzdoktrin für Kernwaffen als PDF-Datei auf der Webseite des US-Verteidigungsministeriums. Das 60 Seiten starke, teilstreitkraftgemeinsame Dokument trägt die Bezeichnung „Joint Publication 3-72: Nuclear Operations“. „Dieses Dokument beinhaltet die Grundsätze und Vorgaben für die Planung, Ausführung und Bewertung des Einsatzes von Nuklearwaffen”, heißt es in der Einleitung. […]

Seebataillon – Der infanteristische Kampf auf und von See

Als im März 2014 die Russische Föderation das Völkerrecht bricht und die Halbinsel Krim annektiert, markiert dies einen spürbaren Klimasturz in den Beziehungen des Westens zu Russland. Für die Europäische Union, das Verteidigungsbündnis NATO und damit auch für die deutschen Streitkräfte, stellt dieses Ereignis eine wesentliche sicherheitspolitische Zäsur dar. Sie bleibt nicht ohne Auswirkungen auf […]



Fortschritt zurück zur Einheitlichkeit – Aktuelle Vorhaben bei Bekleidung und persönlicher Ausrüstung

Uniform steht für einheitliche Bekleidung und Ausstattung. Seit jeher bestimmen veränderte gesellschaftliche und sicherheitspolitische Rahmenbedingungen, operative und taktische Erkenntnisse, technische Innovationen, aber auch Traditionen die Uniformierung von Streitkräften. Auch die Bundeswehr steht derzeit vor einer Modernisierung. Die soll technisch-taktische-technologische Innovationen mit einem einheitlichen Erscheinungsbild verknüpfen. Moderne Uniformen schützen vor Witterungseinflüssen, feindlicher Aufklärung und weiteren Bedrohungen […]

Ein Pürierstab für die Marine – Das Programm „Innere Führung heute“ und die Vermittlung in der Truppe

Nach den Affären um die Bundeswehr in Kasernen in Pfullendorf und Illkirchen 2017 hat die damalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine Untersuchung angeordnet, die das Führungsverhalten in den Streitkräften untersuchen sollte. Daraus wurde ein Programm „Innere Führung heute“ entwickelt, das nun umgesetzt werden soll. Dabei geht die Bundeswehrführung neue Wege. Einige Tage vor dem […]

Bereederung von Forschungsschiffen – Betriebskonzept am Beispiel der Forschungsschifffahrt

Die Reederei F. Laeisz in Rostock hat sich u.a. auf die Bereederung von Behördenschiffen im Bereich der Forschungsschifffahrt spezialisiert und damit die Schnittstelle zwischen privater und öffentlicher Hand ausgefüllt sowie neue Wege für den Betrieb von Behördenschiffen eingeschlagen. Die Reederei F. Laeisz bereedert neben dem Forschungsschiff „Polarstern“ des Alfred-Wegener-Instituts vier Forschungskutter und ein Forschungssegelboot verschiedener […]




Suchmaske / Filter

Suchen Sie nach einzelnen Begriffen, Rubriken oder einem Zeitraum:

Partner & Anzeigen

Informationen zur online Anzeigenschaltung oder Optionen in Heftausgaben finden Sie in unseren Media Daten.