Archiv: Meldungen & Fachbeiträge


Mortar Systems Conference 2019 – Trends und Entwicklungen der Mörserwaffe

Internationale Vorträge von Mörserprogrammverantwortlichen in den Streitkräften und Vertretern der Industrie ermöglichen Einblicke in die derzeitigen Entwicklungen und Diskussionen rund um das Waffensystem Mörser. Die jährliche Mortar Systems Conference fand auch in diesem Jahr am 19. und 20. März, parallel mit einer Artillerie- und einer Simulationskonferenz, im englischen Bristol statt. Ziel der Veranstaltung war es, […]

Hoch automatisierte Serverlösungen – sicher und effizient – IT News März 2019

Immer wieder tauchen Sicherheitslücken in Software und Betriebssystemen auf. Regelmäßig meldet sich daher die Update-Funktion des heimischen PC, um Systemaktualisierungen einzuspielen, sogenannte Patches. Diese schließen die bekannten Sicherheitslücken, so dass Unbefugte nicht durch Programmfehler in den Rechner eindringen können. Da das Einspielen der Patches oftmals verlangt, dass bestimmte Programme geschlossen werden müssen oder der Rechner […]

Mission Clemenceau – Frankreichs europäische Botschaft an die Welt

Die 3200 Mann starke TF 473 um die “Charles de Gaulle” hat am vergangenen Dienstag, 5. März, Toulon verlassen. Im Gepäck hat der französische Flugzeugträger 20 “Rafale Marine”, zwei “Hawkeye”-Luftüberwachungsflugzeugen und drei Hubschrauber (ein “Caiman Marine” und zwei “Dauphin Pedro”). Nach seiner 18-monatigen Instandhaltungsphase, tritt der Träger im Rahmen der “Mission Clemenceau” seine elfte große […]



Bronco 3 eiskalt getestet

ST Engineering Land Systems steht vor dem Abschluss der Entwicklung des Bronco 3 und hatte am Ende einer mehrwöchigen Testkampagne Interessenten aus Europa, Amerika und Asien sowie internationale Fachjournalisten nach Ivalo/Finnland – 300 km nördlich des Polarkreises – zur Vorstellung und Leistungsdemonstration des Fahrzeugs unter arktischen Bedingungen eingeladen. Der Bronco 3 kann dank besonders niedrigem […]

Harmonisierung bei den Handwaffen der Bundeswehr

Verschiedene Rüstungsprojekte, Einsatzbedingter Sofortbedarf und teilweise Modernisierungen bzw. Anpassungen an besondere Einsatzzwecke haben den infanteristischen Werkzeugkasten der Bundeswehr reichhaltiger und spezifischer, aber mitunter auch unübersichtlicher gemacht. Neue Beschaffungen stehen an. Angepasste Konzepte sollen den Bestand harmonisieren. Grundsätzlich gilt: Der infanteristische Werkzeugkasten reicht vom Kampfmesser bis hin zum schultergestützten Lenkflugkörper. Handwaffen und Panzerabwehrhandwaffen befähigen Infanteristen und […]

Geschützte militärische Lkw – Europäische Programme

Lastkraftwagen sind für militärische Einsätze von entscheidender Bedeutung und müssen daher laufend an die aktuellen Gefechtsfeldbedingungen angepasst werden. Die Logistik war schon immer das Grundgerüst militärischer Operationen. Normalerweise sind die an den Operationen beteiligten Streitkräfte geografisch von ihren Heimatbasen entfernt. Die Logistik ist nach wie vor unerlässlich, um sie mit Waffen und Gerät, aber auch mit Lebensmitteln […]



Autonome Minenabwehr-Systeme

Die Bedrohung durch Seeminen bleibt latent. Dies gilt, obwohl größere Verluste durch Seeminen bereits einige Jahre zurückliegen. Als die “Waffe des Armen”, da verglichen mit anderen Waffensystemen kostengünstig, gehören sie in die Arsenale bzw. Reservoirs vieler Nationen bzw. Organisationen. Sie sind relativ einfach und ohne große technische wie personelle Voraussetzungen zu verbringen. Für terroristische Attacken […]

CIR-Operationen – Operationen im streitkräftegemeinsamen Kontext

Fähigkeitsprofile von Streitkräften unterliegen dem steten Wandel. Oft haben technologische Sprünge die Gestaltung der Kriegführung beeinflusst. Allein in den letzten 100 Jahren verhalfen die Potenziale der Motorisierung, Luftmechanisierung und Nuklearbewaffnung dem Nutzer zu deutlichen Vorteilen in Operationen. Derzeit beginnen Streitkräfte den Cyber- und Informationsraum (CIR) als militärischen Operationsraum zu begreifen und umfassend durch CIR-Operationen zu […]

Der Brexit und die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik Europas

„Brexit könnte 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland gefährden“, war eine der Schlagzeilen der Tagespresse in den vergangenen Monaten. Während die wirtschaftlichen Folgen eines möglichen Ausscheidens Großbritanniens aus der EU breit diskutiert werden, werden die Folgen für die Sicherheit in Europa kaum wahrgenommen. Demgegenüber werden immer wieder – zuletzt im Zusammenhang mit der Aufkündigung des INF-Vertrages – […]



CAPTOR-E – AESA-Radar für Eurofighter in Produktion

Noch vor den Konsortiumländern erhält Ende 2020 ein Exportland – Kuwait – den ersten Eurofighter mit AESA-Radar-Technologie. Damit wird eine wesentliche Bedingung des Kaufvertrags mit dieser Nation erfüllt. Bereits mit der Auftragserteilung und Auslieferung der ersten Eurofighter war klar, dass man aus Kostengründen, wie in vielen anderen Bereichen dieses Waffensystems, auch bei dem wichtigsten Sensor, […]

Sanitätsdienst im Einsatz – Fähigkeiten bis 2031

Fortlaufende Veränderungen der sicherheitspolitischen Rahmenbedingungen sind ein ständiger Begleiter von militärischen und damit auch sanitätsdienstlichen Planungen. Folglich sind die Schwerpunkte der Auftragserfüllung der Bundeswehr grundsätzlich nicht statisch. Art und Umfang des eigenen Auftrages sind daher innerhalb eines mittel- bis langfristigen Betrachtungszeitraumes einem stetigen Weiterentwicklungsprozess unterworfen. Entsprechend sind die in den vorangegangenen Planungszyklen getätigten Grundannahmen zur […]

Strategische Verlegung von Hubschraubern der Bundeswehr – NH90 und Tiger in Mali

Zur Verbesserung der Sicherheitslage in Mali führen die Vereinten Nationen seit dem 1. Juli 2013 die Multidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission (Mission Multidimensionelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali, MINUSMA) durch. Am 26. Januar 2017 mandatierte der Bundestag den Einsatz deutscher Hubschrauber für diesen MINUSMA-Einsatz für zwölf Monate. Die Bundesrepublik Deutschland bot den UN […]



Projekte Streitkräftegemeinsame Taktische Feuerunterstützung – Präzises Wirken auf große Reichweiten

Die Artillerietruppe leistet mit Rohr- und Raketenartillerie Feuerunterstützung, führt den Kampf mit Feuer im gesamten Aufgabenspektrum der Streitkräfte. Ihr Fähigkeitsspektrum ist ein wesentlicher Beitrag zur Streitkräftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstützung (STF) für die deutschen Streitkräfte sowie internationale Verbündete. Die Artillerie kann neben Beiträgen zur Aufklärung mit ihren modernen Waffensystemen durch weitreichendes, indirektes Feuer nahezu in Echtzeit, abstandsfähig […]

Die Hoffnung stirbt zuletzt – Kommentar März 2019

Aber wir dürfen uns nichts vormachen: Der INF-Vertrag, der nukleare Mittelstreckenraketen in Europa verboten hat, wird nicht wiederkehren. Die Politiker müssen sich darauf einstellen, dass sie die Sicherheitslücke, die da entsteht, wieder schließen müssen. Dabei sind mehrere Aspekte interessant: Nukleare Mittelstreckenraketen mit einer Reichweite von über 500 km sind Waffen, die in Europa fast alle […]

Sicherheitskonferenz 2019 – beredte Sprachlosigkeit

Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, kehrte zu den Anfängen dieser Veranstaltung zurück. Die erste dieser Konferenzen trat unter dem Namen Wehrkundetagung 1963 zusammen. Sie wurde damals von dem Verleger Ewald von Kleist und dem US-Senator Edward Teller aus der Taufe gehoben. Die beiden befreundeten Herren trafen sich einmal zur Faschingszeit in München. Teller […]



Brexit – oder die drei Fragezeichen

Bei der Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz setzte Wolfgang Ischinger ein starkes Signal: Er trat im EU-Kapuzenpulli auf die Bühne – allerdings fehlte dem Europasignet der 12. Stern. Damit verwies der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz auf das Kernthema des ersten Konferenztages: den Brexit. Allerdings brachten die Statements und Diskussionen nur wenig Antworten auf drängende Fragen, die […]

Abschied vom Multilateralismus – Die unbequeme Suche nach Deutschlands Rolle in der Welt

Eigentlich geht es um etwas Selbstverständliches: kooperatives und beidseitig gewinnbringendes Handeln auf zwischenstaatlicher Ebene. Doch die Münchner Sicherheitskonferenz 2019 zeigte, dass diese vermeintliche Selbstverständlichkeit nicht mehr existiert – und mühsam um sie gekämpft werden muss. Nationale Interessensbehauptungen, Großmachtrivalitäten, Geostrategie und rasante technologische Entwicklungen führen zu wachsenden Sicherheitsrisiken. Mit der Aufkündigung des INF-Vertrages durch die USA […]

Das Ende einer Ära? – Die Kündigung des INF-Vertrags und die Zukunft der Rüstungskontrolle

  Eines der Puzzleteile der internationalen Ordnung, das bei der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz mit besonderer Besorgnis betrachtet wurde, war die Rüstungskontrollpolitik. Konkreter Anlass dafür war die Kündigung des INF-Vertrags. Den drohenden Kollaps dieses zentralen Stützpfeilers europäischer Sicherheitsarchitektur und der Rüstungskontrolle thematisierten eine ganze Reihe von Schlüsselredner der diesjährigen Konferenz. Ausführlicher diskutiert wurden die Konsequenzen für […]



Zwei Amerikas zu Gast in München

Dass die europafeindliche Rhetorik von US-Präsident Donald Trump von Politikern in Europa mit großem Unverständnis und Missfallen betrachtet wird, hat sich bis nach Washington herumgesprochen. So war es schon ein klares Statement für die euro-atlantische Zusammenarbeit, dass die Delegation des US-Kongresses zur Münchner Sicherheitskonferenz so groß war wie nie zuvor. Das ist deswegen besonders bemerkenswert, […]

Momentum Hoffnung – Griechenland und Nordmazedonien werden zum Beispiel erfolgreicher Diplomatie für eine ganze Region

Die Länder des Westbalkans gewinnen zunehmend an außen- und sicherheitspolitischer Relevanz. Gleich zwei Diskussionen des Hauptprogramms der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz waren den griechisch-mazedonischen und anschließend den serbisch-kosovarischen Beziehungen gewidmet. In seiner Begrüßungsrede hob Wolfgang Ischinger die beiden Premierminister Griechenlands, Alexis Tsipras, und Nordmazedoniens, Zoran Zaev, als Beispiele gelungener Diplomatie hervor: „Wir feiern … die Errungenschaft […]

Naher Osten – Die Liste der Konflikte ist lang, die der Lösungen kurz

Die Region des Nahen Ostens steht schon seit Jahrzehnten im Fokus der Münchner Sicherheitskonferenz. Die Liste der Konflikte bleibt konstant lang. Die Spannungen zwischen den Akteuren sind tief und festgefahren. Widmeten sich schon viele Redner an den ersten beiden Konferenztagen der Region, war der dritte Tag komplett für den Nahen Osten reserviert. Im Zentrum standen […]




Suchmaske / Filter

Suchen Sie nach einzelnen Begriffen, Rubriken oder einem Zeitraum:

Partner & Anzeigen

Informationen zur online Anzeigenschaltung oder Optionen in Heftausgaben finden Sie in unseren Media Daten.