Archiv: Meldungen & Fachbeiträge


Immer wieder brandgefährlich: Der Kaschmir-Konflikt

US-Präsident Bill Clinton bezeichnete 1998 die durch Jammu und Kaschmir verlaufende Demarkationslinie als den gefährlichsten Ort der Welt. Die militärischen Spannungen zwischen den Nuklearmächten Indien und Pakistan nach dem jüngsten Terroranschlag haben diese Aussage bestätigt. Am 14. Februar 2019 tötete ein Selbstmordattentäter 44 Polizisten im indisch verwalteten Teil von Jammu und Kaschmir. Die Terror- organisation […]

Die Grenze zum Affront ist überschritten – Beobachtungen von der Rüstungsmesse IDEX 2019 in Abu Dhabi

Stuart Andrew, Mitglied des britischen Parlaments und Minister für Verteidigungsbeschaffung, hatte auf der diesjährigen internationalen Ausstellung von Verteidigungsgütern IDEX in Abu Dhabi allen Grund zur Zufriedenheit. Die knapp 50 Unternehmen, die sich im britischen Pavillon präsentierten, waren guten Mutes, fernab aller Brexit-Sorgen Kundenpflege und die unbekümmerte Anbahnung neuer Geschäfte betreiben zu können. Andrew nutzte derweil […]

Das aktuell größte und wichtigste Beschaffungsprogramm ist AIR2030

Interview mit dem Leiter des Schweizer Bundesamtes für Rüstung armasuisse, Martin Sonderegger Das militärische Beschaffungswesen der Schweiz ist insofern durch ein Alleinstellungsmerkmal gekennzeichnet, als alle Rüstungsvorhaben zum Gegenstand einer parlamentarischen Beschlussfassung, in Einzelfällen zusätzlich auch einer Volksabstimmung (Referendum) gemacht werden. ES&T: Wie lange gibt es die armasuisse schon als nationale Rüstungsagentur? Wie ist die Organisation […]



70 Jahre NATO – Transatlantisch bleiben – Europäischer werden

Am 4. April 2019 jährt sich zum 70. Mal die Unterzeichnung des Washingtoner Vertrags. In den 70 Jahren ihres Bestehens hat die NATO maßgeblich zu Frieden und Stabilität beigetragen. Die feste Verankerung in der transatlantischen Allianz war Garant für unsere Sicherheit während des Kalten Krieges. Im Kalten Krieg ermöglichte sie – in Verbindung mit der […]

Mortar Systems Conference 2019 – Trends und Entwicklungen der Mörserwaffe

Internationale Vorträge von Mörserprogrammverantwortlichen in den Streitkräften und Vertretern der Industrie ermöglichen Einblicke in die derzeitigen Entwicklungen und Diskussionen rund um das Waffensystem Mörser. Die jährliche Mortar Systems Conference fand auch in diesem Jahr am 19. und 20. März, parallel mit einer Artillerie- und einer Simulationskonferenz, im englischen Bristol statt. Ziel der Veranstaltung war es, […]

Mission Clemenceau – Frankreichs europäische Botschaft an die Welt

Die 3200 Mann starke TF 473 um die “Charles de Gaulle” hat am vergangenen Dienstag, 5. März, Toulon verlassen. Im Gepäck hat der französische Flugzeugträger 20 “Rafale Marine”, zwei “Hawkeye”-Luftüberwachungsflugzeugen und drei Hubschrauber (ein “Caiman Marine” und zwei “Dauphin Pedro”). Nach seiner 18-monatigen Instandhaltungsphase, tritt der Träger im Rahmen der “Mission Clemenceau” seine elfte große […]



Bronco 3 eiskalt getestet

ST Engineering Land Systems steht vor dem Abschluss der Entwicklung des Bronco 3 und hatte am Ende einer mehrwöchigen Testkampagne Interessenten aus Europa, Amerika und Asien sowie internationale Fachjournalisten nach Ivalo/Finnland – 300 km nördlich des Polarkreises – zur Vorstellung und Leistungsdemonstration des Fahrzeugs unter arktischen Bedingungen eingeladen. Der Bronco 3 kann dank besonders niedrigem […]

Geschützte militärische Lkw – Europäische Programme

Lastkraftwagen sind für militärische Einsätze von entscheidender Bedeutung und müssen daher laufend an die aktuellen Gefechtsfeldbedingungen angepasst werden. Die Logistik war schon immer das Grundgerüst militärischer Operationen. Normalerweise sind die an den Operationen beteiligten Streitkräfte geografisch von ihren Heimatbasen entfernt. Die Logistik ist nach wie vor unerlässlich, um sie mit Waffen und Gerät, aber auch mit Lebensmitteln […]

Autonome Minenabwehr-Systeme

Die Bedrohung durch Seeminen bleibt latent. Dies gilt, obwohl größere Verluste durch Seeminen bereits einige Jahre zurückliegen. Als die “Waffe des Armen”, da verglichen mit anderen Waffensystemen kostengünstig, gehören sie in die Arsenale bzw. Reservoirs vieler Nationen bzw. Organisationen. Sie sind relativ einfach und ohne große technische wie personelle Voraussetzungen zu verbringen. Für terroristische Attacken […]



Der Brexit und die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik Europas

„Brexit könnte 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland gefährden“, war eine der Schlagzeilen der Tagespresse in den vergangenen Monaten. Während die wirtschaftlichen Folgen eines möglichen Ausscheidens Großbritanniens aus der EU breit diskutiert werden, werden die Folgen für die Sicherheit in Europa kaum wahrgenommen. Demgegenüber werden immer wieder – zuletzt im Zusammenhang mit der Aufkündigung des INF-Vertrages – […]

CAPTOR-E – AESA-Radar für Eurofighter in Produktion

Noch vor den Konsortiumländern erhält Ende 2020 ein Exportland – Kuwait – den ersten Eurofighter mit AESA-Radar-Technologie. Damit wird eine wesentliche Bedingung des Kaufvertrags mit dieser Nation erfüllt. Bereits mit der Auftragserteilung und Auslieferung der ersten Eurofighter war klar, dass man aus Kostengründen, wie in vielen anderen Bereichen dieses Waffensystems, auch bei dem wichtigsten Sensor, […]

Sicherheitskonferenz 2019 – beredte Sprachlosigkeit

Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, kehrte zu den Anfängen dieser Veranstaltung zurück. Die erste dieser Konferenzen trat unter dem Namen Wehrkundetagung 1963 zusammen. Sie wurde damals von dem Verleger Ewald von Kleist und dem US-Senator Edward Teller aus der Taufe gehoben. Die beiden befreundeten Herren trafen sich einmal zur Faschingszeit in München. Teller […]



Brexit – oder die drei Fragezeichen

Bei der Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz setzte Wolfgang Ischinger ein starkes Signal: Er trat im EU-Kapuzenpulli auf die Bühne – allerdings fehlte dem Europasignet der 12. Stern. Damit verwies der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz auf das Kernthema des ersten Konferenztages: den Brexit. Allerdings brachten die Statements und Diskussionen nur wenig Antworten auf drängende Fragen, die […]

Abschied vom Multilateralismus – Die unbequeme Suche nach Deutschlands Rolle in der Welt

Eigentlich geht es um etwas Selbstverständliches: kooperatives und beidseitig gewinnbringendes Handeln auf zwischenstaatlicher Ebene. Doch die Münchner Sicherheitskonferenz 2019 zeigte, dass diese vermeintliche Selbstverständlichkeit nicht mehr existiert – und mühsam um sie gekämpft werden muss. Nationale Interessensbehauptungen, Großmachtrivalitäten, Geostrategie und rasante technologische Entwicklungen führen zu wachsenden Sicherheitsrisiken. Mit der Aufkündigung des INF-Vertrages durch die USA […]

Das Ende einer Ära? – Die Kündigung des INF-Vertrags und die Zukunft der Rüstungskontrolle

  Eines der Puzzleteile der internationalen Ordnung, das bei der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz mit besonderer Besorgnis betrachtet wurde, war die Rüstungskontrollpolitik. Konkreter Anlass dafür war die Kündigung des INF-Vertrags. Den drohenden Kollaps dieses zentralen Stützpfeilers europäischer Sicherheitsarchitektur und der Rüstungskontrolle thematisierten eine ganze Reihe von Schlüsselredner der diesjährigen Konferenz. Ausführlicher diskutiert wurden die Konsequenzen für […]



Zwei Amerikas zu Gast in München

Dass die europafeindliche Rhetorik von US-Präsident Donald Trump von Politikern in Europa mit großem Unverständnis und Missfallen betrachtet wird, hat sich bis nach Washington herumgesprochen. So war es schon ein klares Statement für die euro-atlantische Zusammenarbeit, dass die Delegation des US-Kongresses zur Münchner Sicherheitskonferenz so groß war wie nie zuvor. Das ist deswegen besonders bemerkenswert, […]

Momentum Hoffnung – Griechenland und Nordmazedonien werden zum Beispiel erfolgreicher Diplomatie für eine ganze Region

Die Länder des Westbalkans gewinnen zunehmend an außen- und sicherheitspolitischer Relevanz. Gleich zwei Diskussionen des Hauptprogramms der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz waren den griechisch-mazedonischen und anschließend den serbisch-kosovarischen Beziehungen gewidmet. In seiner Begrüßungsrede hob Wolfgang Ischinger die beiden Premierminister Griechenlands, Alexis Tsipras, und Nordmazedoniens, Zoran Zaev, als Beispiele gelungener Diplomatie hervor: „Wir feiern … die Errungenschaft […]

Naher Osten – Die Liste der Konflikte ist lang, die der Lösungen kurz

Die Region des Nahen Ostens steht schon seit Jahrzehnten im Fokus der Münchner Sicherheitskonferenz. Die Liste der Konflikte bleibt konstant lang. Die Spannungen zwischen den Akteuren sind tief und festgefahren. Widmeten sich schon viele Redner an den ersten beiden Konferenztagen der Region, war der dritte Tag komplett für den Nahen Osten reserviert. Im Zentrum standen […]



“Einen Weg finden, der sicherheitspolitische Interessen und humanitäre Erwägungen zusammenbringt” – Interview mit dem Abteilungsleiter Politik im BMVg, Dr. Géza Andreas von Geyr

Interview mit dem Abteilungsleiter Politik im Bundesministerium der Verteidigung, Dr. Géza Andreas von Geyr ES&T: Herr von Geyr, die Münchner Sicherheitskonferenz hat doch ein sehr starres Bild der internationalen Sicherheitspolitik gezeichnet, mit harten Aussagen und wenig Spielraum. Bewegt sich gegenwärtig sicherheitspolitisch nichts? Von Geyr: Also, ich stimme Ihnen zu: Es gab eine Vielzahl von Einlassungen, die in […]

Neue Machtambitionen im Indo-Pazifik

Frankreich und Großbritannien planen, ihren Einfluss im Indo-Pazifik auszuweiten. Doch die Belastbarkeit ihrer Strategiekonzepte ist fraglich. Für Deutschland bergen sie zwei Probleme. Frankreichs Flugzeugträger „Charles de Gaulle“ wird zurzeit final gerüstet, um im Frühjahr in den Indopazifik aufzubrechen. Auch Großbritannien plant, seinen neuen Träger „Queen Elizabeth“ zur Jungfernfahrt 2021 nach Asien zu schicken. Paris wie London wollen […]

Elysée-Vertrag 2 – der Aachener Vertrag

Der neue Vertrag „über die deutsch-französische Zusammenarbeit und Integration“, der am 22. Januar im Krönungssaal des Aachener Rathauses feierlich von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron unterzeichnet wurde – dort, wo vor 1.200 Jahren der Palast Karls des Großen stand – hätte einen besseren Start verdient gehabt. Auf den Tag 56 Jahre, nachdem […]




Suchmaske / Filter

Suchen Sie nach einzelnen Begriffen, Rubriken oder einem Zeitraum:

Partner & Anzeigen

Informationen zur online Anzeigenschaltung oder Optionen in Heftausgaben finden Sie in unseren Media Daten.