Print Friendly, PDF & Email

Italien wird das Heer und die Marineinfanterie mit Langstrecken-Panzerabwehrlenkraketen Spike LR2 von Rafael ADS ausrüsten. Wie aus einer Verlautbarung der Direktion für Landsystem-Rüstung (Direzione Armamenti Terrestri, TERRARM) hervorgeht, will die Behörde den Hersteller Rafael mit der Lieferung der modernsten Langstreckenversion des Systems beauftragen. Für den Vertrag in Höhe von 143 Millionen Euro ist eine Laufzeit von 2023 bis 2030 vorgesehen.

blank
Auf Infanteriekampffahrzeugen kann ein Zweifachwerfer für Spike LR2 integriert werden (Foto: Rafael)

Der Flugkörper der Spike Long Range 2 wiegt 13 kg, ist 1,2 Meter lang und hat einen Durchmesser von 13 cm. Die maximale Reichweite beträgt beim Abschuss am Boden 5,5 Kilometer. Aus Hubschraubern sollen bis zu zehn Kilometer möglich sein.

Nach Informationen von Rafael verfügt Spike LR2 über einen leistungsstarken Tandem-HEAT-Gefechtskopf, der alle heutigen Panzer und Fahrzeuge vernichten und im Stadtkampf gegen strukturelle Ziele im städtischen Umfeld zur Detonation in der Struktur eingesetzt werden kann.

blank
blank

Das System verfügt über drei Betriebsarten: Fire and forget, Fire and observe sowie BLOS.

Die italienischen Streitkräfte nutzen bereits frühere Spike-Versionen. Spike LR2 ist abwärtskompatibel und kann aus vorhandenen Abschussgeräten verschossen werden.

gwh / Redaktion