Print Friendly, PDF & Email

Nach der öffentlichen Präsentation des niederländischen Soldatensystems VOSS (Verbeterd Operationeel Soldaat Systeem) auf der NIDV Defence and Security Exhibition (NEDS) hat das niederländische Verteidigungsministerium Elbit Systems mit der Lieferung von Komponenten für das Soldatensystem im Wert von umgerechnet 58 Millionen Euro beauftragt.

Das Trage- und Schutzsystem ist ein zentraler Bestandteil des VOSS (Foto: Defensie)

Im Rahmen dieses Folgeauftrags wird Elbit Systems zusätzliche Trageausrüstung für das Trage- und Schutzsystem (Load Carriage and Protection, LCP) liefern. Im Rahmen des VOSS-Programms liefert Elbit Systems den niederländischen Streitkräften Handfunkgeräte E-LynX (Software Defined Radio) und tragbare Computer Raptor für die Führungsausstattung einschließlich des Fahrzeuganteils.

Bis April 2019 hatten die niederländischen Streitkräfte die neue Kampfausrüstung getestet und dabei Tragekomfort und Funktionalität von Kombinationen der Westen, Rucksäcke und des ballistischen Schutzes in verschiedenen Umgebungen überprüft. Dazu gehörte auch die Integration der Kommunikations- und Navigationsmittel sowie die Anbindung an die Gefechtsfahrzeuge. Die ersten 500 Systeme sollen Anfang 2020 in die Truppe kommen.

Gerhard Heiming