Print Friendly, PDF & Email

Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH und die Saab Deutschland GmbH haben eine Vereinbarung zur strategischen Zusammenarbeit bei Ausrüstungsvorhaben und Entwicklungsprogrammen der Deutschen Marine geschlossen, wie aus einer gemeinsamen Presseerklärung hervorgeht.

Just a few days ago, Saab, as the main contractor for the modernization of the German F123 frigates, commissioned ESG with comprehensive logistics services to make the new systems operational and pointed out that the contract would reach a new level of cooperation (ESuTreported).

In order to be able to ensure that the German Navy successfully fulfills its mission in the face of an increasingly complex and challenging security policy situation, operational, robust and resilient naval systems with high-tech solutions and comprehensive technical and logistical support throughout their entire service life are required, write the companies.

blank
blank
blank

Christoph Otten, CEO der ESG, zeigte sich überzeugt, dass die ESG als unabhängiger nationaler Technologie- und Innovationspartner der Bundeswehr gemeinsam mit Saab ganzheitlich ausgerichtete Lösungen für die Marine entwickeln könne. „Gemeinsam können Saab und ESG der Deutschen Marine die gesamte Bandbreite der Fähigkeiten zur Integration von Führungs- und Waffeneinsatzsystemen anbieten“, erläuterte Anders Sjöberg, Geschäftsführer der Saab Deutschland, das Ziel der strategischen Zusammenarbeit.

Editors / gwh