Print Friendly, PDF & Email

Der Düsseldorfer Rüstungs- und Automotive-Konzern Rheinmetall hat mit der griechischen Firma Intracom Defense eine enge Kooperation im Bereich der fahrzeuggebundenen Systeme für Command, Control, Communication, Computer and Intelligence (C4I) vereinbart. Wie Rheinmetall mitgeteilt hat, werden die Unternehmen ihre Aktivitäten für eine gemeinsame Entwicklung und Vermarktung eines fahrzeugbasierten C4I Systems koordinieren, um heimische und internationale Märkte gemeinsam zu adressieren.

Kooperation Rheinmetall und Intracom Defense vereinbart
Struktur des Fahrzeugkommunikationssystems von Intracom Defense, Quelle: Intracom Defense

Rheinmetall Electronics konzentriere sich auf die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Führungsebene mit Führungs- und Kommunikationssystemen, schreibt Rheinmetall. Intracom Defense bringe seine Bordkommunikationsanlagen ein, die die Verständigung der Besatzungsmitglieder untereinander ermöglichen.

Betroffen sind das taktische Managementsystem TacNet sowie die Expertise in den Bereichen Soldatensysteme auf Seiten Rheinmetalls sowie das WiSPRevo-Kommunikations- und Informationssystem von Intracom Defense sowie deren Erfahrungen im Bereich der Fahrzeugkommunikationssysteme.

Kooperation Rheinmetall und Intracom Defense vereinbart
Kooperation Rheinmetall und Intracom Defense vereinbart
Kooperation Rheinmetall und Intracom Defense vereinbart
TacNet ist das taktische Managementsystem von Rheinmetall, Quelle: Rheinmetall

Im Rahmen der Kooperation wollen die Unternehmen ihre technologischen, produktionstechnischen und kommerziellen Fähigkeiten vereinen, um benutzerfreundliche und kosteneffiziente C4I Lösungen mit hohem operationellem Nutzen für militärische Fahrzeuge anbieten zu können.

Gerhard Heiming