Print Friendly, PDF & Email

Nach Implementierung des Softwarestamms P2Eb darf der Lenkflugkörper mittlerer Reichweite Meteor am Kampfflugzeug Eurofighter der Bundeswehr genutzt werden. Beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg an der Donau sind die Eurofighter stationiert, die als erste umgerüstet wurden. Zur Umrüstung gehört auch neue Radarsoftware. Beide Maßnahmen verbessern den Einsatzwert der Eurofighter.

Meteor ist ein Luft-Luft-Lenkflugkörper mittlerer Reichweite, der inoffiziellen Angaben zufolge mit über Mach 4 hochagile Ziele in 200 km Entfernung bekämpfen kann. Der 185 kg schwere Flugkörper wird über einen aktiven Radarsucher gelenkt und bringt seine Sprengladung durch Einschlag- bzw. Annäherungszünder zur Wirkung. Die Bundeswehr hat 2013 in einem ersten Los 150 Lenkflugkörper bestellt, die ab 2020 ausgeliefert worden sind. Ein zweites Los mit 100 Meteor wurde 2019 in Auftrag gegeben.

Gerhard Heiming

Meteor am Eurofighter