Print Friendly, PDF & Email

Bei der Singapore Airshow stellt Rafael MicroLite – einen leichten EO/IR-Sensor für die luftgestützte, permanente Weitbereichs-Überwachung – erstmals der Öffentlichkeit vor.

Das kompakte, leichte EO/IR-Aufklärungs-, Überwachungs-, Ziel- und Aufklärungssystem (ISTAR) MicroLite ist speziell für kleine Luftplattformen wie UAV, bemannte Flugzeuge, Aerostats und Beobachtungsballons konzipiert.

Die Sensoren sind in einen Beobachtungsturm kardanisch aufgehängt. Durch gleichzeitiges Scannen mit hochauflösender Optik im mittleren Infrarot-Bereich (MWIR) und visuellen HD-Farbsensoren ermöglicht MicroLite eine 24/7 weiträumige, andauernde Überwachung. Darüber hinaus kann MicroLite mit einem Laser-Beleuchter zur Zielmarkierung im Sensor-to-shooter-Loop ausgestattet werden. Für den miniaturisierten Formfaktor hat Rafael neue Technologien entwickelt und in MicroLite integriert.

MicroLite verwendet ein kardanisch aufgehängtes Turmdesign, das ein Blickfeld von Horizont zu Horizont ermöglicht. Das System umfasst auch eine integrierte Datenverarbeitungs- und Speichereinheit für eine fortschrittliche Bildverarbeitung in Echtzeit. Es wird eine erweiterte Reihe von Cyber-Abwehrsystemen eingesetzt.

Für Flugtests wurde MicroLite in das UAV Orbiter 4 von Aeronautics – seit 2019 Tochter von Rafael – integriert. In dieser Integration wird MicroLite in Singapur gezeigt.

MicroLite gehört zur Rafael-Familie fortschrittlicher luftgestützter elektro-optischer Systeme, zu der auch der Zielerfassungspod Litening gehört, von dem weltweit über 1.700 Systeme im Einsatz sind, der digitale Echtzeit-ISR-Pod RecceLite, das EO/IR-System Toplite und vieles mehr.

Technische Daten Orbiter 4
Spannweite 5,4 m
Abfluggewicht 50 kg
Nutzlast 12 kg
Höchstgeschwindigkeit 130 km/h
Dienstgipfelhöhe 5,4 km
Flugdauer über 24 Stunden

Gerhard Heiming