Print Friendly, PDF & Email

Seit dem 31. August steht das fünfte A330-Flugzeug in der Rolle Multi Role Tanker Transport (MRTT) der Multinational MRTT Unit (MMU) der NATO auf ihrer Hauptbetriebsbasis in Eindhoven für Einsätze zur Verfügung, wie die NSPA mitgeteilt hat. Am Vortag war die Maschine von Airbus über die europäische Rüstungsagentur OCCAR an die NATO Support and Procurement Agency (NSPA) übergeben worden, die die Flotte für die MMF-Nationen verwaltet.

Die sechs EU-Nationen Belgien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen und Tschechische Republik finanzieren die Beschaffung der insgesamt neun vorgesehenen Transportflugzeuge, die mit der MMU an den Standorten Eindhoven und Köln stationiert werden. Im Juni 2020 hat die Auslieferung der A330 MRTT begonnen. Nach Schulung des Personals begann im Mai 2021 der Einsatzflugbetrieb mit dem Transport eines luxemburgischen Kontingents zur EU-Unterstützungsmission in Mali. Es folgten eine Mission im Auftrag der Tschechischen Republik und die Beteiligung an der Evakuierung von Militärpersonal und Zivilisten aus Afghanistan.

Fünfte A330 MRTT für die Multinationale MRTT-Flotte
Von links nach rechts: Vertreter von Airbus Defence, OCCAR und NSPA vor dem Abflug in Getafe, Madrid. Bild: Airbus

Wie die NSPA weiter mitteilte, befinden sich das sechste und siebte Flugzeug der MMF derzeit in verschiedenen Stadien ihrer MRTT-Umrüstung in den Airbus-Werken in Getafe, Madrid, und werden im Februar und Juli 2022 an die MMU ausgeliefert.

Fünfte A330 MRTT für die Multinationale MRTT-Flotte

Gerhard Heiming