Print Friendly, PDF & Email

Airbus Helicopters und die ZF Friedrichshafen AG haben vereinbart, dass Airbus Helicopters die ZF Luftfahrttechnik GmbH übernimmt. Mit der Übernahme will Airbus Helicopters das Wartungsgeschäft stärken und die Flottenverfügbarkeit der Hubschrauber verbessern, die von ZF Luftfahrttechnik betreut werden.

Die beiden Unternehmen arbeiten seit langer Zeit zusammen. Als Tochterfirma der ZF Friedrichshafen AG gilt ZF Luftfahrttechnik als eines der führenden Unternehmen für Wartung, Reparatur und Überholung der dynamische Komponenten von Hubschraubern. ZF Luftfahrttechnik hat mehr als 10.000 Getriebe in die ganze Welt geliefert, darunter die H135-Hauptgetriebe und die Heckrotorgetriebe für den Tiger. Sie ist auch am H145-Programm beteiligt. Das Unternehmen am Flughafen Kassel-Calden ist zurzeit MRO-Servicepartner für den Großteil der Hubschrauberflotte der Bundeswehr.

Die Übernahme wurde von den zuständigen Gremien beider Unternehmen autorisiert. Sie soll, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen sowie weiterer für diese Art von Transaktion üblichen Konditionen, im Jahr 2021 abgeschlossen sein.

Airbus Helicopters übernimmt ZF Luftfahrttechnik
Airbus Helicopters übernimmt ZF Luftfahrttechnik

Gerhard Heiming