Print Friendly, PDF & Email

Die NATO Support and Procurement Agency (NSPA) hat am 24. April 2020 den Abschluss eines Fünfjahresvertrags mit Level Peaks Associates über die Beschaffung von Kampfuniformen und Zubehör bekanntgegeben. Mit diesem Vertrag wird die NSPA über die Dismounted Soldier Equipment User Group (DSEUG) Ausrüstung zur Verfügung stellen und damit den wiederkehrenden Bedarf der beteiligten Nationen decken. Die DSEUG wird derzeit von 24 NATO-Nationen gebildet. Führungsnation ist Großbritannien, vertreten durch die Royal Marines.

Die Royal Marine Command Forces des Vereinigten Königreichs haben ihr Interesse an der Ausrüstung bekundet. Auch die Niederlande, Belgien, die Tschechische Republik, Frankreich, Griechenland, Norwegen, Polen und die Slowakei haben Interesse an dem Vertrag gemeldet.

Durch solche nationenübergreifenden Beschaffungen will die NATO – durch die NSPA – die Fähigkeiten der Industrie und die nationalen Anforderungen miteinander zu verknüpfen, um die kostengünstigsten und effizientesten Lösungen zu finden. Jedes Unternehmen, das an einer Zusammenarbeit mit der NSPA interessiert ist, muss sich in einer zentralen Datenbank registrieren lassen, die frühere, gegenwärtige und potentielle Anbieter, einschließlich Leistung und Fähigkeiten, enthält. Die Registrierung ist kostenlos.

Ausrüstung für abgesessene Soldaten

Gerhard Heiming