Print Friendly, PDF & Email

In Queensland war Baubeginn für das Rheinmetall Kompetenzzentrum für militärische Fahrzeuge (Military Vehicle Centre of Excellence, MILVEHCOE). Im Beschaffungsvertrag für die 211 CRV Boxer hatte sich Rheinmetall verpflichtet, die heimische Industrie umfangreich zu beteiligen. Das MIVEHCOE wird der Mittelpunkt der regionalen Drehscheibe für die Produktion der Fahrzeuge werden und bis 450 Personen beschäftigen. Unterstützt mit Technologietransfer vom Mutterhaus in Deutschland soll Rheinmetall Defence Australia (RDA) den überwiegenden Anteil der Boxer komplettieren und an die Streitkräfte ausliefern und australische Unternehmen in die Rheinmetall-Lieferkette einbinden. Das MILVEHCOE soll 2020 in Betrieb gehen, rechtzeitig zur geplanten Auslieferung der ersten Boxer CRV.

Autor: Gerhard Heiming

Teilen