Print Friendly, PDF & Email

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und die IAI Israel Aerospace Industries/ELTA haben in Berlin eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen Wehrtechnikunternehmens FTS Flensburg Technology Systems GmbH unterzeichnet.

Die Unternehmen wollen in dem Joint Venture die innovativen Fahrzeugsysteme und wegweisenden Technologieträger der FFG mit den einsatzbewährten State of the Art ELTA-Produktlösungen in den Bereichen Robotik, autonome Fähigkeiten, Künstliche Intelligenz, Digitalisierung & Vernetzung, Elektronische Kampfführung sowie Situational Awareness progressiv zusammenführen, wie FFG in einer Pressemitteilung schreibt.

blank
In der FST Flensburg Technology Systems sollen Kernkompetenzen der FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der IAI Israel Aerospace Industries/ELTA zusammengeführt werden. (Foto: FFG)

Die kommenden Anforderungen an moderne Streitkräfte auf dem Gefechtsfeld der Zukunft im Blick wollen FFG und ELTA ihre komplementären Kernkompetenzen bündeln und verzahnen und nationalen sowie internationalen Kunden fortschrittliche Lösungen bedarfsgerecht anbieten.

blank
blank

Das neue Joint Venture werde deutschen und internationalen Streitkräften erfolgreich und zweckdienlich bei nationalen und globalen Herausforderungen mit fortschrittlichen Lösungen zur Seite stehen, zeigten sich Unternehmensvertreter überzeugt.

Redaktion / gwh