Print Friendly, PDF & Email

Die norwegische Beschaffungsbehörde Norwegian Defense Material Agency (NDMA) hat bei der FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft drei WiSENT 2 Bergepanzer (Armoured Recovery Vehicle, ARV) und acht WiSENT 2 Pionierpanzer (Armoured Engineer Vehicle, AEV) bestellt. Bereits am 29. Juni haben die Partner in Oslo den Vertrag mit einem Volumen von circa 120 Millionen Euro unterzeichnet, wie FFG gestern mitgeteilt hat.

Die Bestellung basiere auf bereits bestehenden Verträgen für den WiSENT 2, in denen die Nachbestellung als Option enthalten ist, so FFG weiter. Bisher seien bereits sechs WiSENT 2 ARV und sechs WiSENT 2 AEV an die norwegische Armee ausgeliefert worden.

blank
Acht Pionierpanzer WiSENT 2 AEV (im Bild) und drei Bergepanzer WiSENT 2 ARV erhält Norwegen von der FFG Flensburger Fahrzeugbau (Foto: FFG)

Nach der Beschreibung von FFG ist der WiSENT 2 ist die weltweit modernste multifunktionale Fahrzeugplattform. Die Basis sei das Fahrgestell des Kampfpanzers Leopard 2 – eines der erfolgreichsten Kettenfahrzeuge der Welt. Der WiSENT 2 profitiere von einer rundum ausgereiften Konstruktion, die sich im Gefecht durch Sicherheit und Zuverlässigkeit bewährt habe. Das Unterstützungsfahrzeug sei speziell für aktuelle Anforderungen und Einsatzszenarien entwickelt worden.

Die modulare Plattform WiSENT 2 kann als Berge-, Pionier-, Minenräum- oder Brückenlegepanzer konfiguriert werden. Baukastenprinzip ermöglicht es FFG zufolge, den WiSENT 2 beispielsweise in weniger als fünf Stunden von einem Bergepanzer zu einem Pionierpanzer umbauen und umgekehrt.

Mit Kanada, Katar, Norwegen, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten konnten bereits fünf Nationen für dieses vielseitige Unterstützungsfahrzeug gewonnen werden.

gwh / Redaktion