Print Friendly, PDF & Email

Bei der Flensburger Fahrzeugbaugesellschaft FFG wird – mit Eigenmitteln finanziert – ein Nachrüstkit für den Pionierpanzer WiSENT 2 entwickelt, mit dem der Panzer die zusätzliche Fähigkeit erhält, taktische Gefechtsfeldbrücken zu verlegen.

Für den Verlegevorgang wird lediglich der Baggerlöffel über die hydraulische Schnellkupplung des Baggerarms abgelegt und gegen eine Brückenaufnahme ausgetauscht. Diese Schnittstelle Baggerarm/Brücke verbleibt als bewegliches Kit nach dem Verlegevorgang an der Brücke und wird für die spätere Wiederaufnahme der Brücke genutzt. Der WiSENT 2 kann in seiner Rolle als Brückenleger taktische Kurzbrücken mitführen und verlegen. Eine ggf. montierte ferngesteuerte Waffenstation kann auch während der Nutzung als Brückenleger auf dem Fahrzeug verbleiben. Nach dem Verlegen steht der WiSENT 2 wieder als vollwertiger Pionierpanzer zur Verfügung. Das Nachrüstkit ist für alle WiSENT 2 geeignet, die als Pionierpanzer mit Baggerarm konfiguriert sind. Neben der Ausstattung mit Hardware ist ein Software-Update für die Betriebssoftware des Panzers notwendig. Es ist beabsichtigt, über die Software auch einen automatischen Verlegemodus zu realisieren.

Derzeit läuft bei FFG die Firmenerprobung mit einer 12-m-Kurzbrücke, mit der die Abläufe optimiert und die Einsatzgrenzen des Konzeptes ausgelotet werden. Ziel ist, die Entwicklung so rechtzeitig abzuschließen, dass der WiSENT 2 mit seiner neuen Fähigkeit als Brückenleger auf der Rüstungsmesse Eurosatory 2020 in Paris dem Fachpublikum präsentiert werden kann.

Für den WiSENT 2 als taktischer Brückenleger gibt es zurzeit noch keinen Kundenauftrag. Allerdings hat Kanada die Erneuerung seiner gesamten Ausstattung an Gefechtsfeldbrücken ausgeschrieben, zu der auch taktische Kurzbrücken gehören. Die kanadischen Streitkräfte haben daher großes Interesse an der FFG-Lösung für die Nutzung des WiSENT 2 als Brückenleger geäußert.

WiSENT 2 als taktischer Brückenleger
WiSENT 2 als taktischer Brückenleger

Die kanadische Armee war der Erstkunde für den Pionierpanzer WiSENT 2 und hat derzeit 18 Fahrzeuge im Betrieb. Weitere WiSENT 2-Nutzerstaaten innerhalb der NATO sind bisher Norwegen (12 Fahrzeuge) und Ungarn (5 Fahrzeuge). Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Katar nutzen ebenfalls den WiSENT 2.

Gerhard Heiming