Print Friendly, PDF & Email

Die französische Beschaffungsbehörde DGA und das französische Heer haben Anfang 2019 eine Testreihe gestartet, um das Mehrzweck-Lenkflugkörpersystem Missile Moyenne Porteé (Rakete mittlerer Reichweite, MMP) unter extremen Winterbedingungen zu erproben. Die Schießversuche erfolgten auf dem schwedischen Schießplatz bei Vidsel nahe dem Polarkreis. Bei Temperaturen zwischen -15°C und -30 °C erwiesen sich die Schießtage als voller Erfolg, wie MBDA am 21. März 2019 mitteilte.

Auf dem Programm standen drei für das Mehrzwecksystem typische Einsatzszenarien. Dabei traf der Lenkflugkörper jedesmal sein Ziel. Zudem erwiesen sich auch die einfache Anwendung und die gute Nutzbarkeit der Bildverarbeitungsalgorithmen des Systems bei typischen winterlichen und subpolaren Bedingungen wie etwa verschneitem Hintergrund.

Der erste Schießversuch erfolgte im Lock on before launch (LBOL)-Modus auf ein sich mit 70 km/h Geschwindigkeit bewegendes Fahrzeugziel – ein ferngesteuerter Geländewagen.

Mehrzweck-Lenkflugkörpersystem MMP von MBDA tauglich für den Winterkampf
Foto: MBDA

Im zweiten Schießversuch traf der im LBOL-Modus abgefeuerte und mit einer gestreckten Flugbahn fliegende Flugkörper ein Bunkerziel.

Im dritten Szenario kam der Beyond Line Of Sight (BLOS)-Modus zur Anwendung, wobei das System die GPS-Koordinaten des Ziels – ein ausgedienter Panzer – über das Soldatensystem FELIN erhielt. Das Aufschalten des außer Sichtweite der Feuerstellung befindlichen Hartziels erfolgte währen des Flugs. Das Ziel wurde erfolgreich von oben getroffen.

Mehrzweck-Lenkflugkörpersystem MMP von MBDA tauglich für den Winterkampf

In den jetzt abgeschlossenen Schießversuchen hat sich die Robustheit der eingesetzten Geräte unter extremen Bedingungen bei Minusgraden bestätigt. Ebenso stießen die gute Handhabung und Ergonomie des Systems – etwa dessen Kompatibilität mit der Kaltwetter-Infanterieausrüstung – unter sehr anspruchsvollen Bedingungen auf ein positives Echo. Die erfolgreiche Wintererprobung ergänzt die seit Ausliferungsbeginn Ende 2017 erfolgende technische und operative Bewertung des Systems durch die französische Armee und die DGA. Erst im vergangenen August war die Heißwetter-Truppenerprobung in Dschibuti erfolgt.

Die MMP befindet sich seit 2018 in der französischen Armee im Einsatz. Sie ist ein Mehrzweck-Lenkflugkörpersystem der 5. Generation und lässt sich sowohl infanteristisch als auch von Fahrzeugen aus einsetzen.

Jan-Phillipp Weisswange