Print Friendly, PDF & Email

Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten hat mit seinem dritten Spendenlauf über 10.000 Euro eingeworben, wie aus einer Pressemitteilung des Vereins hervorgeht. Mit dem Spendenlauf wird das THW, der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und die Deutsche Härtefallstiftung unterstützt. Die Härtefallstiftung unterstützt Soldaten, die im Dienst Gesundheitsschädigungen erlitten. Alle drei Organisationen erhalten je ein Drittel der Spenden.

Insgesamt liefen, radelten oder walkten 1169 Teilnehmende. Die militärische Schirmherrschaft für den vierten Spendenlauf, der vom 09.09. bis 24.09.2023 stattfindet, übernimmt Generalleutnant Alexander Sollfrank, Kommandeur des Multinationalen Kommando Operative Führung. Die zivile Schirmherrschaft übernimmt Siemtje Möller, parlamentarische Staatssekretärin bei dem Bundesminister der Verteidigung. Siemtje Möller ist auch Botschafterin des Laufteams sowie Schirmherrin der Invictus Games 2023.

Das Laufteam entstand während der Corona-Pandemie als ein loser Verbund von Menschen, die anderen Menschen durch ihre sportlichen Aktivitäten helfen wollten und erfährt mittlerweile Unterstützung auf höchster Führungsebene der Bundeswehr. Das Laufteam unter dem Vorsitz von Generalleutnant Gert Nultsch hat 244 Mitglieder.

ck / Redaktion