Print Friendly, PDF & Email

ARQUUS hat auf dem Forums Entreprise Défense in Satory einen 8×8 Logistik-Lkw als das erste Element eines neuen ARQUUS-Logistikprogramms vorgestellt.

Die 8×8 Basis für diesen neuen ARQUUS-Logistik-LKW wird in Frankreich gefertigt und ist speziell für militärische Anwendungen konzipiert. Der innovative Antriebsstrang wurde von ARQUUS mit Unterstützung und Know-how des Konzerns aus eigener Kraft entwickelt.

Das Fahrzeug verfügt mit ATC (Automatic Traction Control) über ein elektronisches Managementsystem für den Antriebsstrang. Dieses System der neuen Generation schaltet den Antrieb der Vorderachsen automatisch ein und aus und steuert die Differentialsperren an allen Achsen. Damit wird eine optimale Mobilität erreicht mit begrenztem Reifenverschleiß und Kraftstoffverbrauch. Diese Funktion reduziert den Bedarf an Wartung und Support.

Dieser vielseitige 8×8-LKW ist für alle Arten von Einsätzen für die Armeen verfügbar, von der Logistik und dem strategischen Transport über den Tank- oder Systemtransport bis hin zu Abschleppwageneinsätzen. Abhängig von diesen Einsätzen kann ARQUUS für die Kabine zwei verschiedene Versionen anbieten: ungeschützt und geschützt gegen ballistische und minenbedingte Bedrohungen nach STANAG 4569.

Der 8×8 kann zur Selbstverteidigung eine Waffe auf Ringlafette oder ein ferngesteuertes Waffensystem wie die Hornet Lite aufnehmen. Das neue 8×8 wurde auch für die Aufnahme von Informations- und Kommunikationssystemen der neuen Generation entwickelt.

Gerhard Heiming

Teilen