Print Friendly, PDF & Email

Das Taktische Aufklärungssystem (TASYS) der Schweizer Armee wird mit einem Führungssystem ausgestattet, das die Fähigkeiten zur Zielerfassung, Priorisierung und Datenverbreitung verbessern und die Generierung eines gemeinsamen Lagebildes ermöglichen soll. So soll eine rasche Entscheidungsfindung und ein effektiver Einsatz erleichtert werden. Elbit, das die C-2-Systeme liefert, hat die Unterzeichnung eines entsprechenden Vertrags mit dem Schweizer Bundesamt für Rüstungsbeschaffung armasuisse mit einem Volumen von 13,8 Millionen Euro nun bekanntgegeben.

TASYS wird auf Basis von Eagle V 6×6 realisiert, deren Lieferung armasuisse im Dezember 2019 in Auftrag gegeben hatte. General Dynamics European Landsystems-Mowag (GDELS) liefert 100 Eagle V als Trägerplattform für TASYS. Der Produktionsbeginn ist in diesem Jahr. Im Zeitraum 2023 bis Ende 2025 ist die Einführung in die Truppe vorgesehen.

Gerhard Heiming

Neues Führungssystem für das taktische Aufklärungssystem der Schweiz