Print Friendly, PDF & Email

Die British Army erhält noch in diesem Jahr 500 HX-Logistik-Lkw von Rheinmetall MAN Military Vehicles, Radfahrzeugsparte von Rheinmetall. Im Rahmen des Rapid Acquisition Projects konnte der gesamte Beschaffungsprozess in sieben Monaten abgewickelt werden, schreibt Defence Equipment & Support (DE&S) , die Beschaffungsabteilung des britischen Verteidigungsministeriums. Die Zusammenarbeit zwischen DE&S, dem Hauptquartier des Heeres und der Field Army habe dazu beigetragen, die Grenzen des Beschaffungswesens im Verteidigungsbereich zu verschieben und alle Fahrzeuge in nur sieben Monaten zu beschaffen. Der Vertrag sei mit 282 Millionen Euro Pfund, entsprechend 330 Millionen Euro, dotiert.

Bei den neu beschafften Fahrzeugen handelt es sich DE&S zufolge um Fahrzeuge der HX-Familie, einer Reihe zweckmäßiger Militärlastwagen, die mit einer Vielzahl von Schutzfunktionen ausgestattet sind, um unser wichtigstes Gut, unsere Mitarbeiter, zu schützen. Die Lkw seien für den Transport von Flatracks vorgesehen, um damit wichtige Logistikgüter wie Munition, Lebensmittel, Wasser und Unterstützungsmaterial zu den Einsatzorten zu transportieren.

Der Minister für das Beschaffungswesen im Verteidigungsbereich, James Cartlidge, sagte: „Die schnelle Bereitstellung von Transportkapazitäten an der Front ist für die Logistik und die Operationen der British Army von entscheidender Bedeutung.“

blank
Die Logistikkräfte der British Army erhalten in einer Schnellbeschaffung 500 HX-Lkw von RMMV (Foto: British Army)

Generalmajor Darren Crook, Direktor des Land Equipment Operating Centre, DE&S, sagte: „In einer sich ständig verändernden und anspruchsvollen Einsatzlandschaft ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir schnell erkennen können, welche Ausrüstung unsere Soldaten benötigen, und diese rasch beschaffen können. Es zeigt, was wir erreichen können, wenn wir zusammenarbeiten, um unseren Streitkräften die Ausrüstung zu liefern, die sie brauchen, wenn sie sie brauchen. Ich freue mich, dass es uns gemeinsam mit der Industrie gelungen ist, diesen Auftrag von der Konzeption über die Genehmigung bis hin zur Auftragsvergabe und Erstauslieferung in nur sieben Monaten abzuwickeln.“

Die British Army hat mehrere Tausend HX-Lkw von RMMV im Einsatz. Ein Teil davon ist vor kurzem zu PLS-Fahrzeugen (Pallet Loading System) umgebaut worden, die mit Haken palettierte Ladung ohne weitere Hilfsmittel laden- und entladen können. Die neuen Plattformen verfügen DE&S zufolge über mehrere Verbesserungen im Vergleich zu den bereits im Einsatz befindlichen Fahrzeugen, darunter eine höhere Nutzlast, ein kleinerer Wendekreis, ein Unterfahrschutz und ein effizienterer EURO-5-Motor.

Die rasche Beschaffung dieser Fahrzeuge komme zu einem wichtigen Zeitpunkt, da das britische Heer im Jahr 2024 im Rahmen der Operation MOBILISE und seines Angebots für das neue Streitkräftemodell der NATO mit höheren Verpflichtungen konfrontiert sein werde. Mit dem Beschaffungsauftrag werde auch das Ziel des Generalstabschefs, General Sir Patrick Sanders, verwirklicht, die logistische Leistungsfähigkeit der britischen Army zu erhöhen.

Redaktion / gwh