Print Friendly, PDF & Email

In Gegenwart des ukrainischen Botschafters in Frankreich, Vadym Omelchenko, ist in Sables d’Olonne am 9. Dezember das Schiff BG 201 als erstes von zwanzig für die ukrainische Küstenwache bestimmten Patrouillenbooten zu Wasser gelassen worden, so berichtet die Werft OCEA in einer aktuellen Pressemeldung. Die von OCEA gebauten Patrouillenboote aus Aluminium vom Typ FPB 98 MKI erreichen bei voller Beladung eine Geschwindigkeit von 35 Knoten, haben eine Reichweite von 1.200 Seemeilen bei einer Geschwindigkeit von 12 Knoten und sollen bis zu zwei Wochen im Einsatz stehen können. Bei einer Besatzung von 13 Personen können zusätzliche sechs Funktionsträger eingeschifft werden. Die Boote verfügen über ein optoelektronisches Überwachungssystem. Ein RHIB gehört zur Standardausrüstung. Die Werft liefert die Boote unbewaffnet aus, allerdings seien die Boote für eine spätere Bewaffnung vorbereitet. Dabei kann es sich um kleinkalibrige Artilleriebewaffung handeln.

Die Beschaffung geht zurück auf ein im November 2019 zwischen Frankreich und der Ukraine geschlossenes Regierungsabkommen zur Stärkung der maritimen Sicherheit. Der Vertrag sieht den Bau von 15 Booten in Frankreich vor. Fünf Einheiten werden von der Nibulon-Werft in Mykolajiw mit Hilfe von OCEA gebaut. Der ukrainischen Regierung zufolge beläuft sich der Wert des Auftrages auf 136 Millionen Euro.

BG 201 wird im Frühjahr 2022 im Heimathafen Hafen Odessa erwartet.

blank
blank

Die 1987 gegründete OCEA-Werft mit ihren 400 Mitarbeitern entwickelt und baut Aluminiumschiffe bis zu einer Länge von 85 Metern. Boote des Typs FPB 98 wurden vom Hersteller OCEA in den 2000er Jahren entwickelt und haben sich seitdem 65 mal verkauft. Das Unternehmen erwirtschaftet 95 Prozent seines Umsatzes im Ausland. 40 Boote wurden an Algerien verkauft. Bisher exportierte die Werft ihre Konstruktionen nach Benin, Surinam und Nigeria. Allein 18 Einheiten gingen an das afrikanische Land, das im Oktober OCEA mit der Konstruktion eines Forschungsschiffes (OSV 115 SC-WB) beauftragte. Ende 2019 wurde das weltweit größte Aluminium-Hochseepatrouillenboot (Werksangaben) GABRIELA SILANG ausgeliefert.

Merkmale
Schiffslänge ·         32.00 m
Besatzung ·         13 Crew + 1 Personnel
Geschwindigkeit ·         20 – 35 knots
Reichweite ·         1 200 nm @ 12 knots

 

Redaktion / hum / ck