Print Friendly, PDF & Email

Im Mai und Juni 2019 führte die NATO die Übung „Noble Jump“ für die Schnelle Speerspitze der Allianz in Polen durch. Die Panzerlehrbrigade 9 aus Munster, die in diesem Jahr die Führungsverantwortung in der Speerspitze trägt, wurde dafür nach Polen verlegt.

Schon im Herbst zuvor war bei der Übung „Trident Juncture“ in Norwegen die Speerspitzen-Truppe der Bundeswehr beteiligt. Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, hat wesentliche Ergebnisse der Übung aus seiner Sicht im ES&T-Interview dargestellt. Welche Bilanz zieht der Kommandeur der 1. Panzerdivision, Generalmajor Jürgen-Joachim von Sandrart?

Nein, in das allgemeine Wehklagen über zu wenig Material und von daher fehlende Einsatzbereitschaft will Generalmajor von Sandrart nicht einstimmen: „Das können wir auch gar nicht. Die Panzerlehrbrigade 9 ist voll ausgestattet.“ Er räumt ein: „ auf Kosten anderer Verbände.“ Von Sandrart nennt es „das Zusammenführen der Ressourcen“.

Print Friendly, PDF & Email