Print Friendly, PDF & Email

In Frankreich wird der Tod von Iskandar Safa betrauert. Der 1955 in Beirut geborene libanesisch-französische Unternehmer und Investor führte die Holding Privinvest. Zu der weltweit 2.500 Mitarbeiter beschäftigenden Gruppe mit Sitz in Beirut und Abu Dhabi gehören die Werften Constructions Mécaniques de Normandie (CMN), Isherwoods, Hellenic Shipyards und Abu Dhabi Mar. Laut einer auf LinkedIn erschienen Bekanntmachung von German Naval Yards unterlag Iskandar Safa im Kampf gegen eine nicht näher bezeichnete schwere Krankheit. Er starb am 29. Januar im südfranzösischen Mougins.

hum / Redaktion

blank
blank