Print Friendly, PDF & Email

Der erste für die tschechischen Luftstreitkräfte bestimmte Trainer Aero L-159T2 ALCA (Advanced Light Combat Aircraft) absolvierte am 2. August seinen Erstflug, der 30 Minuten dauerte. Die Tschechen verfügen bereits über fünf L-159T1, von der Version L-159T2 wurden drei Flugzeuge in Auftrag gegeben. Die neue Version weist eine Reihe von Verbesserungen auf, durch die nicht nur ein fortgeschrittenes Training, sondern auch operationelle Aufgaben ermöglicht werden. Die neuen zweisitzigen Trainer haben einen neu entwickelten mittleren und vorderen Rumpf sowie einige deutliche Verbesserungen in der Ausstattung der Cockpits und des Treibstoffsystems. Dazu gehören eine neue Version des Schleudersitzes, zwei Multi Function Displays sowie die Fähigkeit zur Luftbetankung. Eine weitere Version des tschechischen Trainers ist für die USAF im Gespräch.

Peter Preylowski

Neuigkeiten verwandter Themen