Hackersichere Netzwerkkarte

Print Friendly, PDF & Email

Auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa 2018 stellt das IT-Sicherheitsunternehmen INFODAS die erste Netzwerkkarte vor, die Cyber-Kriminelle nicht manipulieren können. Bei der Entwicklung dieser sicheren Netzwerkkarte setzte das Unternehmen auf Security by Design: Zum Einsatz kommt eine nichtmanipulierbare Hardware statt Prozessoren oder Firmware. Das Design der Karte setzt auf einen nichtmanipulierbaren Chip mit der sogenannten Feld-Programmierbaren Gatter-Anordnung (FPGA). Dadurch erfüllt die Netzwerkkarte sogar die hohen Anforderungen an die Sicherheitsstufe Geheim des BSI. Die Karte kann sowohl in einem herkömmlichen Arbeitsplatzrechner als auch in einem Server eingesetzt werden. Zusätzlich präsentiert INFODAS auf der it-sa eine sichere Plattform für IoT-Anwendungen.

Gerhard Heiming

Teilen