Archiv: Meldungen & Fachbeiträge


Gepanzertes Transportkraftfahrzeug Boxer – Varianten des Heeres, Bewaffnung und Schutz

Das Gepanzerte Transportkraftfahrzeug (GTK) Boxer ist ein geschütztes, hochmobiles 8×8-Radfahrzeug für Führungs-, Unterstützungs- und Transportaufgaben. Es ist das Hauptwaffensystem der Infanterie sowie Führungsfahrzeug der gepanzerten Verbände im Heer. Der Einsatz erfolgt neben und im Verbund mit gepanzerten Kräften. Das Fahrzeug ist modular konstruiert, see-, luft- und bahnverladbar. Es ist weltweit einsetzbar und selbstverteidigungsfähig. Der Boxer […]

Neues Material für die Luftlandetruppe

In der Struktur HEER2011 ist die Luftlandetruppe in der Division Schnelle Kräfte und dort in der Luftlandebrigade 1 zusammengefasst. Neben zwei Fallschirmjägerregimentern sind noch je zwei Luftlandeaufklärungs- bzw. -pionierkompanien unterstellt. Luftverlegbare Kräfte aus anderen Bereichen können hinzutreten. Die drei Heeresfliegerregimenter der Division, mit dem leichten Transporthubschrauber NH90 sowie dem Kampfhubschrauber Tiger ausgestattet, wirken in luftbeweglichen […]

Gelebter Nutzen internationaler Zusammenarbeit – Anerkennung fremder Behörden für den gemeinsamen Betrieb von Luftfahrzeugen

Ziel der Bundesregierung ist es, militärische Fähigkeiten nicht nur stärker gemeinsam mit Partnern zu planen, zu entwickeln und zu beschaffen, sondern auch zu betreiben. Interoperabilität gewinnt für die Bundeswehr immer weiter an Bedeutung. Stichworte sind sowohl PESCO (Permanent Structured Cooperation, Ständige Strukturierte Zusammenarbeit der EU in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik), EUROMALE und gemeinsames Air Policing […]



NATO Generic Vehicle Architecture – Richtlinien und Umsetzung

Die Fahrzeuge der meisten Armeen sind jahrzehntelang im Einsatz und oftmals älter als die sie fahrenden Soldaten. Es ist also eine Lebensdauer anzunehmen, die mehrere technische Innovationssprünge überdauert. Dies erfordert besondere Planungen für die IT, die in dieser umfassenden Betrachtung nur durch viele kluge Köpfe geleistet werden kann. Die NATO hat hierfür das Standardisierungsabkommen (STANAG) […]

Nachtsichttechnologien – Die Nacht zum Tag machen

Die Nachtsichttechnologien haben sich seit der Einführung der ersten Geräte im Zweiten Weltkrieg stark weiterentwickelt, und wo die Dunkelheit einst ein absolutes Gut war, musste die Taktik durch die Weiterentwicklung der Nachtsichtfähigkeiten auch angepasst werden, da die Dunkelheit keinen Schutz mehr gewährleisten konnte. Seit die ersten Nachtsichtgeräte während des Zweiten Weltkrieges eingesetzt wurden, bis hin […]

Vernetzung der Raketenabwehr

Zehn Minuten soll die Zeit betragen, die im schlimmsten Fall zwischen dem Start einer ballistischen Rakete und deren Einschlag auf NATO-Territorium liegt. Diese zehn Minuten lassen kaum Zeit für ausgeklügelte menschliche Entscheidungen. Den Maschinen und deren Vernetzung kommt die entscheidende Rolle zu, um menschliches Leben zu schützen. Die NATO hat hierfür bereits vor Jahren das […]



Optimierung des Beschaffungswesens – Interaktive Entwicklungen im Rüstungsbereich zur Beschleunigung von Beschaffungsprozessen zwischen 428.000 Euro und unter 25 Millionen Euro

Wir halten unser Versprechen gegenüber den NATO-Verbündeten und erhöhen den Verteidigungshaushalt Jahr um Jahr. Auch 2031 sollen zehn Prozent aller notwendigen Fähigkeiten der NATO von Deutschland gestellt werden. Dafür brauchen wir ein Verteidigungsbudget in Höhe von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts. (Verteidigungsministerin A. Kramp-Karrenbauer auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2020) Zukünftig wird demnach zunehmend mehr Geld für […]

Norwegisch-deutsche U-Boot-Kooperation – Die verflüchtigte Euphorie

Die im September 2018, zum Zeitpunkt der Zeichnung einer Programmvereinbarung zwischen dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr und der norwegischen Beschaffungsagentur Forsvarsmateriell, herrschende Zuversicht, noch 2019 zum Abschluss eines Liefervertrages zu kommen, hat, das zeigt die Realität, sich nicht erfüllt. Das richtungsweisende Regierungsabkommen schlossen Norwegen und Deutschland ein Jahr zuvor, im August […]

Corona-Lektion: Braucht die Bundeswehr mehr Transportmittel?

Die jüngsten Einsätze der Luftwaffe beim Transport von schwer erkrankten COVID-19-Patienten werfen ein neues Licht auf eine bisher schon als kritisch angesehene Fähigkeit: den Lufttransport von Personen, die eine intensivmedizinische Betreuung benötigen. Seit Ende Januar beteiligt sich die Luftwaffe mit ihren Lufttransportkapazitäten an den Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Im Januar und Februar handelte es […]



Sowjetisch-russische Panzerentwicklungsaktivitäten

Betrachtungen der Entwicklungsaktivitäten sowjetisch-russischer Kampfpanzer (KPz) im Nachkriegszeitraum beschränken sich häufig auf die Modelle der T-Reihe (T-54/55/62/64/72/80/90). Man stößt inzwischen auch auf Informationen über weniger bekannte Konzeptstudien und Prototypen, die als Nachfolgemodelle für die eingeführten KPz gedacht waren, jedoch nie das Stadium einer Serienreife erreichten. In diesem Beitrag werden die weniger bekannten Entwicklungsaktivitäten der sowjetisch-russischen […]

Schwerer Transporthubschrauber im Anflug – Eine Entscheidung über die zukünftigen Fähigkeiten der Bundeswehr

Die Bundeswehr sucht nach einem Nachfolger für die in die Jahre gekommene Flotte von Transporthubschraubern des Typs CH-53. Der Wettbewerb zur Beschaffung des neuen Schweren Transporthubschraubers (STH) wird auch über die künftigen Fähigkeiten der Bundeswehr entscheiden. Das neue Jahr hat mit einer wichtigen Entwicklung im STH-Wettbewerb begonnen. Am 13. Januar 2020 gaben die beiden Wettbewerber […]

Die Ausrüstungsplanung des Deutschen Heeres 2020 – Lage und Ausblick

Die Auftragslast des Deutschen Heeres ist weiterhin hoch. Neben den unverändert priorisierten Einsätzen in Rahmen von NATO, EU und Vereinten Nationen – allen voran in Mali und Afghanistan – sind die einsatzgleichen Verpflichtungen für NATO und EU handlungsleitend. Insgesamt werden so 2020 rund 19.000 Soldatinnen und Soldaten – etwa ein Drittel des Heeres – gebunden […]



Wachwechsel im Bereich Maritime Patrol Aircraft

Im Oktober 2019 übernahm die Royal Air Force (RAF) ihre erste Boeing P-8A Poseidon MPA (Maritime Patrol Aircraft) in Jacksonville, Florida. Am 4. Februar 2020 landete ZP801 „Pride of Moray” erstmals auf heimischen Boden – RAF Lossiemouth in der schottischen Grafschaft Moray. Die neun bestellten Maschinen, die bis Ende 2021 ausgeliefert sein sollen, werden bei […]

„ErzUntGlas“ – Dominanz auf dem Gefechtsfeld

Das gläserne Gefechtsfeld bildet das Gegenstück zum bisher als „Fog of War“ gekennzeichneten Mangel an eigenen Entscheidungsgrundlagen. Zur Herstellung dieses gläsernen Gefechtsfeldes gibt es verschiedenste Ansätze, einen davon untersucht die Studie „Erzeugung eines gläsernen Gefechtsfeldes zur Unterstützung dynamischer Operationen“, kurz „ErzUntGlas“. Drei große Herausforderungen gilt es bei der Betrachtung des gläsernen Gefechtsfeldes zu beachten. Erhalt […]

Lynx-Fahrzeuge: Eine neue Kettenfahrzeugfamilie

Die eingeführten Schützenpanzer sind bei einer Vielzahl von Landstreitkräften in die Jahre gekommen. Weltweit werden leistungs- und zukunftsfähige Lösungen gesucht, die die erforderlichen neuen Fähigkeiten besonders an Wirksamkeit, Überlebensfähigkeit, Beweglichkeit und Versatilität erfüllen. Für den aktuellen und zukünftigen Fähigkeitsbedarf moderner Streitkräfte an mittelschweren Kettenfahrzeugen bietet die Lynx-Familie von Rheinmetall eine zukunftsfähige, kostengünstige und – durch […]



Leichter Mehrzweckhubschrauber gefordert – Klein, leicht, wendig und dringend benötigt

Das Vorhaben „Leichter Mehrzweckhubschrauber Streitkräfte“ (Light Utility Helicopter Streitkräfte, LUH SK) folgt der Absicht der Bundeswehr, von Kleinstflotten zu größeren Flotten zu kommen, um den Aufwand für die Schulung und Umschulung von Hubschrauberbesatzungen sowie auch für die Waffensystemlogistik zu reduzieren. Das Vorhaben begann 2017 mit dem Auftrag des Verteidigungsministeriums, eine Analyse zur Situation der Hubschrauber […]

ABC-Abwehr – Neue Fähigkeiten in der Truppe

Der Einsatz von ABC-Kampfstoffen hat in den letzten Jahren zugenommen. Das zeigen die Einsätzen chemischer Kampfstoffe im syrischen Bürgerkrieg, die nukleare Aufrüstung in Nordkorea und möglicherweise im Iran. Es wurden Anschläge direkt auf Personen mit ABC-Kampfstoffen ausgeführt – z.B. auf Alexander Liwinienko (2016) mit dem Radioniklid Polonium-210, auf Kim Jongnam mit dem chemischen Kampfstoff VX, […]

Aktuelle Aspekte zur Kampfpanzerentwicklung

Ein Blick auf die internationale Kampfpanzerentwicklung zeigt wenige Neuentwicklungen und eine größere Anzahl an Kampfwertsteigerungs-/Modernisierungsprogrammen von eingeführten Fahrzeugen. Interessanterweise wurden bzw. werden in letzter Zeit in einigen Nationen auch wieder leichtere Kampffahrzeuge mit großkalibrigen Waffen entwickelt. Neuentwicklungen Bei den Kampfpanzern (KPz) ergibt sich für den Bereich Neuentwicklungen bzw. kurz vor der Einführung stehenden Projekten folgendes […]



Hirtenberger MDAS – Digitales Richtmittel für 81-mm-Mörser

Hirtenberger Defence Systems (HDS) nutzte die Mortar Systems Conference (Bristol, UK) am 10. und 11. März 2020 dazu, die Mortar Digital Aiming Solution (MDAS), ein digitales Richtmittel für 81-mm-Mörser, vorzustellen. Das Einrichten und Richten (Zielen) von Zweibeinmörsern kann mittels dieses Systems unabhängig von Richtkreisen bzw. Periskopen und auch ohne Verbindungen zu Global Navigation Satellite Systemen […]

Weibel MVR-700 SC – Mündungsgeschwindigkeitsradare für Mörser?!

In der Artillerie seit Jahrzehnten im Einsatz sind Mündungsgeschwindigkeitsradare (MVR) in der Mörserei noch Exoten. Die dänischen Streitkräfte waren 2019 die ersten, die ein MVR in ein 120-mm-Mörsersystem (Cardom 10 von Elbit) integriert haben. Zum Einsatz kommt das MVR-700 SC (Sub Compact) des dänischen Radarspezialisten Weibel. Die MVR-700 Serie von Weibel war das erste Dopplerradar […]

Verbesserte individuelle Feuerkraft – Modernisierung der Handwaffensysteme weltweit

Modernisierungen bei Handwaffensystemen erfolgen, um die individuelle Feuerkraft im Hinblick auf Präzision, Reichweite, Wirkung im Ziel sowie Zuverlässigkeit und Schussfolge zu erhöhen. Weiterhin sollen sie die Ergonomie verbessern und das Gewicht der Kampfbeladung reduzieren. Einen weiteren Aspekt bildet die zunehmende Vernetzung auf dem Gefechtsfeld. Die individuelle Handwaffe ist als modulares System zu sehen, der infanteristische […]




Suchmaske / Filter

Suchen Sie nach einzelnen Begriffen, Rubriken oder einem Zeitraum:

Partner & Anzeigen

Informationen zur online Anzeigenschaltung oder Optionen in Heftausgaben finden Sie in unseren Media Daten.