Print Friendly, PDF & Email

Der Verkauf des Munitionsherstellers RUAG Ammotec an die Beretta Holding ist rechtswirksam abgeschlossen. Wie am 9. März vereinbart, hat der Schweizer Luft- und Raumfahrtkonzern RUAG International Ende Juli die Anteile an den neuen Eigentümer übertragen, wie RUAG mitgeteilt hat. Die Beretta Holding habe Anfang August sämtliche Geschäftsaktivitäten sowie alle Mitarbeitenden an sämtlichen Produktions- und Vertriebsstandorten übernommen.

Mit dem Verkauf von Ammotec vollziehe RUAG International einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einem agilen, auf den Raumfahrtmarkt fokussierten Unternehmen, schreibt RUAG International. Das Unternehmen besteht jetzt aus den drei Segmenten Beyond Gravity (ehemals RUAG Space), RUAG Aerostructures und MRO International. Zu letzterem gehört noch RUAG Australia Pty Ltd. Für das Unternehmen wurde Anfang April ein Verkaufsvertrag mit dem australischen Defence- und Fertigungsunternehmen ASDAM unterzeichnet. Mit einem Abschluss der Transaktion wird noch in diesem Jahr gerechnet.

Redaktion / gwh