Print Friendly, PDF & Email

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat Ralph Tiesler in das Amt des Präsidenten des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) berufen. Er wird die Position am 15. Juni antreten. Er folgt Armin Schuster nach, der das Amt seit 10. November 2020 innegehabt hatte. Schuster wurde im April Innenminister in Sachsen.

blank

Tiesler ist seit 2018 Direktor des Bundesinstituts für Sportwissenschaft. Er begann 1992 beim Technischen Hilfswerk THW und wechselte 2002 als Abteilungsleiter Krisenmanagement ins BBK und war für das Gemeinsame Lagezentrum von Bund und Ländern bei großflächigen Gefahrenlagen verantwortlich. 2009 wurde er Vizepräsident des BBK. Es folgte die Verwendung als Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge im Zeitraum 2016 bis 2018.

blank
blank
blank

Zu seinen ersten Aufgaben gehört der Aufbau des Gemeinsamen Kompetenzzentrum Bevölkerungsschutz GeKoB, das am 2. Juni gegründet wurde.

Redaktion / gwh