Print Friendly, PDF & Email

Ein auf dem europäischen Sondergipfel vom 30. und 31. Mai behandeltes Analyse- und Maßnahmendokument, das am 18. Mai bereits vorgestellt wurde, beinhaltet eine Reihe von Initiativen, die eine Zäsur in der gemeinsamen europäischen Verteidigungspolitik bedeuten könnten. ‚DefendEU‘ (der Titel ist noch nicht offiziell) zielt auf die Entwicklung einer gemeinsamen strategischen EU-Verteidigungsplanung und der gemeinsamen Beschaffung von Rüstungsmaterial, auf eine stärkere Rolle der Europäischen Investitionsbank bei der Unterstützung der europäischen Sicherheit und Verteidigung sowie auf die Schaffung eines gemeinsamen europäischen ‚Verteidigungsinvestitionsprogramms‘, einschließlich eines Instruments zur Befreiung von der Mehrwertsteuer und für europäische Verteidigungsprojekte.

Print Friendly, PDF & Email