Print Friendly, PDF & Email

Am heutigen 11. März hat der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, das Kommando über die Deutsche Marine an Vizeadmiral Jan Christian Kaack (59) übergeben.

blank
Generalinspekteur Zorn überträgt Vizeadmiral Kaack das Kommando über die Deutsche Marine. Bild: Deutsche Marine/Marcel Kröncke.

Der gebürtige Eutiner Kaack sammelte Führungserfahrungen auf Schnellbooten, Zerstörern, Fregatten und als Einsatz- und Ausbildungsoffizier der französischen Marine an Bord des französischen Schulschiffs Jeanne d’Arc. Von 2003 bis 2004 war er Kommandant der Fregatte „Bayern“, die kürzlich aus dem Indo-Pazifik zurückgekehrt ist. Dienstposten als Referent sowie Referatsleiter im Bundesministerium der Verteidigung folgten Verwendungen als Kommandeur der Einsatzflottille 1, Abteilungsleiter Einsatz in der Streitkräftebasis und Kommandeur des NATO Joint Warfare Centre in Stavanger/Norwegen. Im September 2021 kehrte er aus Norwegen nach Rostock zurück und wurde Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte und Stellvertreter des Inspekteurs der Marine. Nach dem kurzfristigen Rücktritt von Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach im Januar 2022 hatte Kaack als sein Stellvertreter die Marine als Inspekteur kommissarisch geführt.

blank
Der Generalinspekteur Eberhardt Zorn übergibt das Kommando des Befehlshabers der Marine Kaack an Konteradmiral Lenski als Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte und Stellvertreter des Inspekteurs der Marine. Foto: Deutsche Marine / Marcel Kröncke

In der nicht öffentlichen Veranstaltung in der Marineschule Mürwik nutzte der Generalinspekteur die Gelegenheit, Konteradmiral Frank Lenski (60), in das Amt Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte und Stellvertreter des Inspekteurs der Marine einzuführen. Mit dem Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik, der als Luftfahrzeugtechnischer Offizier des Waffensystems MK 88 SEA LYNX, dem Bordhubschrauber der Marine, begann, rückt ein Flieger in die zweithöchste Führungsposition der Marine. Nach seiner Admiralsstabsausbildung war er unter anderem als Referent und Referatsleiter im Bundesministerium der Verteidigung eingesetzt. Es folgten Verwendung als Abteilungsleiter in der Streitkräftebasis und Kommandeur des Marineunterstützungskommandos. 2017 übernahm er die Aufgabe als Abteilungsleiter Einsatzunterstützung. Seit Oktober 2020 ist er Chef des Stabes im Marinekommando.

hum / Redaktion