Print Friendly, PDF & Email

Afghanistan war eine der meistbeachteten Missionen der Bundeswehr der letzten Jahrzehnte. Im Einsatz waren im Schwerpunkt neben den Anteilen der Luftwaffe vor allem Fallschirmjäger, oder besser gesagt sogenannte Spezialisierte Kräfte des Heeres mit Erweiterter Grundbefähigung für spezielle Operationen (SpezlKrH EGB oder EGB).

Sie wurden im Jahre 2007 aufgestellt und sollen die Fähigkeitslücke – zwischen der konventionellen Infanterie und den Fallschirmjägern auf der einen Seite und dem Kommando Spezialkräfte sowie dem Kommando Spezialkräfte der Marine auf der anderen Seite – schließen. Spezialisierte Kräfte dieser Art gehören zu den Fallschirmjägerregimentern. Die Bundeswehr hat im Schwerpunkt vier Kompanien mit dieser Fähigkeit aufgestellt, jeweils die 2. und 3. Kompanie in den Fallschirmjägerregimentern 26 in Zweibrücken bzw. 31 in Seedorf. In Kabul waren die Soldaten aus Seedorf im Einsatz.

Spezialisierte Kräfte des Heeres mit Erweiterter Grundbefähigung
Rückkehr aus Afghanistan (Foto: Bundeswehr/Neumann)

Gliederung und Fähigkeiten
Print Friendly, PDF & Email