Print Friendly, PDF & Email

Die MAKS 2021 International Air Show wird planmäßig vom 20. bis 25. Juli auf dem Flughafen Schukowski in Moskau mit einem internationalen Publikum stattfinden.

Neben der United Aircraft Corporation (UAC), der Russian Helicopters and High-Precision Weapons Holding, Almaz-Antey Air, der Space Defense Corporation sowie der Tactical Missile Corporation wird auch Rosobornexprot seine Produkte auf der internationalen Luft- und Raumfahrtmesse, die seit 1993 alle zwei Jahre stattfindet, präsentieren.

„Für Rosoboronexport war und bleibt die MAKS der wichtigste Ort, um seinen Partnern die besten Exportversionen von russischen Flugzeugen und Rüstungsgütern, Luftverteidigung und elektronischer Kriegsführung zu zeigen, einschließlich neuer Produkte, die auf keiner Luftfahrtmesse in Schukowski fehlen dürfen. 2021 wurden mehr als 120 Delegationen aus 65 Ländern eingeladen. Wir werden die Flugzeuge IL-112B, IL-114-300, die Hubschrauber Ka-32A11M, Ansat-M und Mi-171A3 sowie das Langstrecken-SAM-System S-350 Vityaz vorstellen“, sagte Alexander Mikheev, Generaldirektor von Rosoboronexport.

Die MAKS 2021 Luft- und Raumfahrtmesse findet statt
Die Su-57E könnte ein aussichtsreiches Exportprodukt für die russische Flugzeugindustrie werden. Foto: Rosoboronexport

Zum ersten Mal werden außerdem Virtual-Reality-Simulatoren für die Su-35- und Su-57E zur Verfügung stehen. Zusätzlich können die Besucher 3D-Modelle, einschließlich Leistungsdaten, Fotos und Videos, der bisher exportierten Verteidigungsprodukte von Rosoboronexport anschauen.

Es werden außerdem verschiedene Kampf-, Transport- und Mehrzweckflugzeuge sowie Helikopter ausgestellt, die auch an einer Flugshow teilnehmen werden. Dazu zählen:

Die MAKS 2021 Luft- und Raumfahrtmesse findet statt
Die MAKS 2021 Luft- und Raumfahrtmesse findet statt
  • Su-57E-Kampfflugzeuge der 5. Generation,
  • die Su-30/35-Familie von Mehrzweckkampfflugzeugen,
  • die neueste Exportversion der MiG-35/35D,
  • die Transportflugzeuge IL-76MD-90A(E) und IL-78MK-90A sowie
  • verschiedene Mil- und Kamov-Helikopter

Außerdem werden verschiedene Luftverteidigungssysteme gezeigt, u.a.:

  • S-400 Triumph Langstrecken-ADS
  • Viking
  • Buk-M2E
  • Tor-M2KM
  • Tor-M2 SAM-Systeme
  • Pantsir-S1M und Pantsir-S1 SPAAGM-Systeme
  • Verba und Igla-S MANPADS
  • verschiedenen Radare und EW-Systemen.

„Unser Hauptziel auf der MAKS-2021 ist es, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um das rege Interesse an russischer Ausrüstung in neue Aufträge umzusetzen und den Auftragsbestand aufzufüllen. Zu diesem Zweck werden wir die neuesten Luft- und Raumfahrttechnologien präsentieren sowie mit ausländischen Partnern über ihre mögliche Beteiligung an der Umsetzung gemeinsamer Projekte sprechen“, fügte Alexander Mikheev hinzu.

Yuri Laskin