Print Friendly, PDF & Email

Der leichte Mehrzweckhubschrauber Subaru Bell 412EPX, den die japanischen Land-Selbstverteidigungskräfte (Ground Self-Defence Force, GSDF) als Utility Helicopter-2 (UH-2) einführen, wird mit dem Navigationssystem LCR-100 von Northrop Grumman LITEF ausgestattet. Über einen Zeitraum von 20 Jahren wollen die GSDF insgesamt 150 UH-2 beschaffen.

Das Referenzsystem für Flughöhe und -richtung (Attitude and Heading Reference System (AHRS) LCR-100 nutzt faseroptische Gyroskope (FOG) in einem mikro-elektromechanischen Aufbau (Micro-Elektro-Mechanical System, MEMS). Diese Kombination verfügt über einen extrem präzisen und zuverlässigen Sensor, der mit geringem Volumen, geringem Gewicht und niedriger Verlustleistung (Size, Weight and Powerconsumption, SWAP) realisiert werden kann.

Die hohe Präzision der beim LCR-100 verwendeten Sensoren ermöglicht eine autonome Kursausrichtung (Kreiselkompass). Damit entfällt die Notwendigkeit, störungsanfällige Magnetsensoren für die Kursausrichtung zu verwenden. Das LCR-100 kann an einen externen GNSS-Empfänger angeschlossen werden. In diesem Fall bietet das LCR-100 “hybride Positionslösungen” für Navigation und Flugsteuerung.

LITEF-Navigationssystem für japanische Hubschrauber

Gerhard Heiming