Print Friendly, PDF & Email

Für die Telerob Gesellschaft für Fernhantierungstechnik mbH geht die Serie von Eigentümerwechseln weiter. Nach dem Ausscheiden aus dem Rheinmetall-Konzern 2007 will jetzt das fünfte Unternehmen die Telerob übernehmen. Am 3. Dezember 2020 hat der derzeitige Eigner, die Unmanned Systems Investments GmbH, die Abgabe aller Geschäftsanteile an den Technologiekonzern AeroVironment Inc. vereinbart. Nach Vorlage der notwendigen Genehmigungen soll das Geschäft im Frühjahr 2021 wirksam werden.

Mit dem Zusammenschluss entsteht ein Anbieter mit einer breiten Produktpalette unbemannter Systeme, die in den Marktsegmenten Landesverteidigung, Innere Sicherheit und Wirtschaft zu Land, zu Wasser, in der Luft und weltraumnah angeboten werden.Das Produktspektrum umfasst bodengebundene Roboter verschiedener Größe und Komplexität mit Rad- und Kettenlaufwerk. Der auch in der Bundeswehr genutzte EOD-Roboter tEODor für die Kampfmittelbeseitigung (Explosive Ordnance Disposal, EOD) gehört zu den bekanntesten Produkten von Telerob.

AeroVironment hat taktische unbemannte Luftfahrzeuge, taktische Raketensysteme und hochfliegende unbemannte Flugsysteme (High-Altitude Pseudo-Satellites, HAPS) im Programm. Die Firma plant, für seine zukünftige 100-Prozent-Tochter den Standort in Ostfildern und alle Arbeitsplätze zu erhalten.

AeroVironment übernimmt Telerob
AeroVironment übernimmt Telerob

Gerhard Heiming