Print Friendly, PDF & Email

Die Firmen Maritime Tactical Systems Inc. (Martac, USA) und H. Henriksen AS (Henriksen, Norwegen) gehen eine globale strategische Partnerschaft ein. Durch diese Zusammenarbeit sollen das unbemannte maritime Überwasserfahrzeug (USV) Mantas, das Martac produziert, und das Maritime Unmanned Systems (MUS) Launch and Recovery (L&R) aus dem Hause Henriksen kombiniert werden.

Der Start und die Bergung von maritimen Überwasserfahrzeugen im militärischen, kommerziellen und wissenschaftlichen Bereich spielen eine immer wichtigere Rolle. Oft klappt das aber gerade in zeit- und missionskritischen Situationen nicht. Das effektive und sichere Absetzen und Bergen von Überwasserfahrzeugen in maritimen Umgebungen stellt das größte Hindernis bei deren Einführung dar. In die Partnerschaft von Martac und Henriksen bringen beide Firmen ihre Erfahrungen ein, um solche Missionen zu unterstützen und gleichzeitig das operationelle Risiko zu verringern.

Neben der Entwicklung integrierter Systeme zur verbesserten Aufnahme von Überwasserfahrzeugen wird H. Henriksen seinen Partner Martac beim weltweiten Vertrieb unterstützen. „Wir glauben, dass diese Zusammenarbeit dazu beiträgt, branchenführende Technologieprodukte und -plattformen zu entwickeln. Dies gilt für eine breite L&R-Produktlinie, die sowohl Mantas X-Klasse (2 bis 3,6 m) als auch Mittelklasse (7 bis 20 m) mit Start- und Bergungssystemen unterstützt“, so Bruce Hanson, Chief Executive Officer von Martac.

André Forkert