Print Friendly, PDF & Email

Gestern hat in Sevilla das einzige von Luxemburg bestellte Transportflugzeug A400M seinen fünfstündigen Erstflug absolviert. Das Flugzeug mit der Seriennummer MSN104 soll noch im laufenden Quartal an Luxemburg übergeben werden. Es wird gemeinsam mit den sieben von Belgien bestellten Maschinen in Belgien stationiert und von einer binationalen Einheit der belgischen und luxemburgischen Streitkräfte betrieben. Die Auslieferung der ersten Maschine für Belgien mit der Seriennummer MSN106 ist noch für dieses Jahr avisiert.

Das taktische und strategische Transportflugzeug A400M wird von der europäischen Beschaffungsorganisation OCCAR im Auftrag der sieben Programmnationen (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Spanien, Türkei) beschafft. Diese haben insgesamt 170 Transportflugzeuge bestellt, die bis 2024 ausgeliefert werden sollen. Hinzu kommen vier Maschinen für den bisher einzigen Exportkunden Malaysia, die bereits alle ausgeliefert sind.

Erstflug der A400M für Luxemburg

Gerhard Heiming