Print Friendly, PDF & Email

Am heutigen Montag verabschiedete der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, Vizeadmiral Joachim Rühle (Stellvertretender Generalinspekteur der Bundeswehr) und Generalleutnant Jörg Vollmer (Inspekteur des Heeres) als Mitglieder des Militärischen Führungsrates, dem höchsten militärischen Gremium der Bundeswehr.

Vizeadmiral Rühle tritt bald die Nachfolge von General Markus Kneip als Chef des Stabes beim NATO Supreme Headquarters Allied Powers Europe (SHAPE) in Mons, Belgien, an. General Kneip wird in Kürze in den Ruhestand versetzt. Der Nachfolger von Vizeadmiral Rühle wurde bislang noch nicht bekannt gegeben.

Generalleutnant Vollmer tritt in Kürze die Nachfolge von General Erhard Bühler als Kommandeur des Allied Joint Forces Command der NATO in Brunssum, Niederlande, an. Generalleutnant Bühler wird aus politischen Gründen („Berateraffäre“) demnächst in den Ruhestand versetzt. Auf Generalleutnant Vollmer folgt Generalleutnant Alfons Mais als Inspekteur des Heeres. Dieser hat am 6. Februar 2020 sein Kommando des Deutsch-Niederländischen Korps an Generalleutnant Andreas Marlow, den ehemaligen Kommandeur der Division Schnelle Kräfte, übergeben.

Waldemar Geiger

Foto: Claire Hughes/BMVg

Teilen