Print Friendly, PDF & Email

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat Airbus Helicopters mit der Vorentwicklung für eine Überarbeitung der elektronischen Abwehrmaßnahmen des Transporthubschraubers CH-53 GS/GE beauftragt. An den Arbeiten ist unter anderem Elbit Systems beteiligt und bringt seine einheitlichen, digitalen Radarwarnempfänger (RWR) und EW-Controller (EWC) ein.

Die digitalen RWR und EWC von Elbit Systems erkennen und lokalisieren schnell und präzise eine Vielzahl von auftreffenden feindlichen Bedrohungen, selbst in einer dichten EW-Umgebung, und ermöglichen eine zuverlässige und rechtzeitige Warnung der Flugzeugbesatzung. Die digitalen RWR und EWC sind vollständig und unabhängig voneinander programmierbar und ermöglichen eine nahtlose Aktualisierung der Emitter-Bibliotheken sowie die Aufzeichnung von Flugdaten für die Nachbesprechung und Schulung der Piloten. Ihre geringe Größe, Gewicht und Leistung sowie die niedrigen Lebenszykluskosten erhöhen die betriebliche Effektivität und Effizienz der Systeme weiter.

Gerhard Heiming

EW-Selbschutzsystem – Upgrade für die CH-53 GS/GE der Bundeswehr
EW-Selbschutzsystem – Upgrade für die CH-53 GS/GE der Bundeswehr