Print Friendly, PDF & Email

Japan beginnt 2022 mit dem Bau eines neuen Flugplatzes für das US-Militär. Hierfür erwarb die Regierung in Tokio Ende Dezember eine rund 30 Quadratkilometer große, unbewohnte Insel im Ostchinesischen Meer, 35 Kilometer westlich der Insel Kyushu.

Der Flugplatz soll 2025 fertiggestellt werden und als Ausweichstandort für die in Japan stationierten Fliegerkräfte des US Marine Corps dienen. Einerseits will das Pentagon in den nächsten Jahren die in Fernost stationierten Kräfte auf zusätzliche Standorte verteilen, um die Gefahr eines chinesischen Enthauptungsschlags zu reduzieren. Andererseits wird die Lage des neuen Flugplatzes zusätzliche Übungsmöglichkeiten für trägergestützte Flugzeuge schaffen.

Sidney Dean

Teilen