Print Friendly, PDF & Email

Am 13. Oktober war es soweit: Wing Commander Adam Curd von der Royal Air Force brachte seine F-35B Lightning an Deck der HMS Queen Elizabeth. Die erste Decklandung eines britischen Kampfflugzeuges auf dem britischen Träger – die erste seit Jahren.

In Begleitung des Type 45-Zerstörers HMS Dragon“,der Type 23-Fregatte HMS Northumberland, dem Versorger RFA Tideforce führt der britische Träger, derPortsmouth am 30. August verließ, eine elfwöchige Kampagne (als ‚Westlant 2019‘ bezeichnet) auf der anderen Seite des Atlantiks durch (ESuT berichtete). Zum Programm gehören rund 500 Starts und Landungen. Commander Nathan Gray absolvierte am 15. Oktober den ersten Start via – nicht gerade bei Kaiserwetter, wie das Bild ausweist.

Verlangsamte Version des Videos vom ersten Start einer F-35B vom Deck der “HMS Queen Elizabeth” (Video: Royal Navy über Twitter)

Verteidigungsminister Ben Wallace kommentierte:Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung der vollen Funktionalität britischen Trägerfähigkeit. Der erste operative Einsatz der „QE“ soll 2021 erfolgen.

Hans Uwe Mergener