Print Friendly, PDF & Email

Chinesischen Medien zufolge wurde jetzt der neu entwickelte Stealth-Jäger J-20 als Flugzeug für die nächste Generation chinesischer Flugzeugträger ausgewählt. Der von Chengdu Aerospace Corporation (CAC) entwickelte J-20 hat sich demgemäß gegenüber dem von Shendyang Aircraft Corporation (SAC) vorgestellten F-31 durchgesetzt, die das bisherige Trägerflugzeug J-15 herstellt. Beide Töchter der staatlichen Aviation Industry Corporation of China.

Die J-20, ‚Powerful Dragon‘ soll eine Geschwindigkeit von 2470 km/h erreichen können – in Länge (20,3 Meter), Spannweite (12,90 Meter) in etwa den Dimensionen der amerikanischen F-22, mit der sie in der chinesischen Präsentation verglichen wird, entsprechend – und über einen Einsatzradius von 1.100 Kilometern verfügen (damit um 300 Kilometer größer als die F-22). Ihre Bewaffnung: sechs Luft-Luft-Flugkörper, eine Bordkanone ist nicht bestätigt. In der Vergangenheit gab es bei dem 2017 eingeführten Jäger massive Probleme mit den russischen Triebwerken. Nach einer dritten Überarbeitung scheinen diese mittlerweile behoben zu sein.

China beabsichtigt die Einführung von vier modernen Flugzeugträgergruppen bis 2030. Das bisherige Trägerflugzeug J-15 (seit 2012 im Einsatz) soll weiterhin zur Verfügung stehen.

China hat den J-20 als Trägerflugzeug ausgewählt

Hans Uwe Mergener