Print Friendly, PDF & Email

Die erste für Brasilien bestimmte Gripen E (Seriennummer 39-6001) hat am Montag, dem 26. August ihren Erstflug absolviert.

Saab-Testpilot Richard Ljungberg hob im schwedischen Linköping zu einem 65-minütigen Flug ab, auf dem es zunächst die Manövriereigenschaften in verschiedenen Höhen und Geschwindigkeiten zu prüfen galt. Dabei hatte sich auch erstmals das neu designte Cockpit mit Wide Area Display, zwei kleinen Head Down Displays und einem Head Up Display sowie das modernisierte Flight Control System zu bewähren.

In der brasilianischen Luftwaffe wird das als F-39 bezeichnete Flugzeug vor allem im Rahmen des gemeinsamen Testprogramms zum Einsatz kommen.

Brasilien hat 2015 in einem ersten Los die Beschaffung von 36 Gripen E/F Kampfflugzeugen beschlossen. Das Vertragsvolumen betrug ca. 4,7 Milliarden US-Dollar. Insgesamt möchte das südamerikanische Land bis zu 108 Maschinen dieses Typs beschaffen.

Peter Boßdorf