Print Friendly, PDF & Email

Wie die IEA Mil-Optics GmbH heute in einer Mitteilung mitgeteilt hat, wurde das Unternehmen mit der Lieferung einer mittleren dreistelligen Stückzahl GPNVG Nachtsichtbrillen (Ground Panoramic Night Vision Goggle) an die Bundeswehr beauftragt. Die auch als “Qaud Eye” bezeichneten Nachtsichtbrillen werden mit neuen ungefilmten schwarz/weiß Röhren der 3. Generation ausgestattet.

“Die L3Harris GPNVG ist eine der leistungsfähigsten Nachtsichtbrillen” sagt Alexander Engelhardt, Key Account Manager bei der IEA Mil-Optics GmbH. (Foto: IEA Mil-Optics GmbH)

Die GPNVG von L3Harris stellt derzeitig die höchste Evolutionsstufe von Restlichtverstärkern und ist damit nur bei Spezialkräften im Einsatz. Vier separate und aufeinander abgestimmte Eingangskanäle sind in der Lage, ein horizontales Sichtfeld von 97° wiederzugeben, welches dem natürlichen, 120° betragenden Sichtfeld des Menschen am nächsten kommt. Was in der Theorie nicht sonderlich beeindruckend klingt, entfaltet in der Praxis eine beeindruckende Wirkung. Herkömmliche, selbst binokulare Brillen, haben immer den Nachteil, dass sie durch das begrenzte Sichtfeld einen Tunnelblick erzeugen. Zur Lagewahrnehmung ist der Soldat daher angewiesen, seinen Blick ständig nach links bzw. rechts zu schwenken.

Insbesondere im Raumkampf lassen sich Gefahrenquellen mit einem 97 Grad Sichtfeld deutlich schneller detektieren. (Graphik: IEA Mil-Optics GmbH)

“Im Vergleich zu herkömmlichen Nachtsichtbrillen mit 40-50° Sehfeld reduziert sich die seitliche Kopfbewegung und Objekte oder Personen können viel schneller erkannt werden. Durch das gesteigerte Sehvermögen bei Nacht wir die Sicherheit für den Soldaten erheblich verbessert” sagt Alexander Engelhardt, Key Account Manager bei der IEA Mil-Optics GmbH.

Insbesondere im Raumkampf braucht der Soldat daher eine gewisse Zeitspanne, um den neu betretenen Raum gänzlich zu überblicken. Dieser Umstand wird bei der GPNVG deutlich minimiert, die Lagewahrnehmung entspricht somit fast der Wahrnehmung am Tag.

Waldemar Geiger