Print Friendly, PDF & Email

Das norwegische Andøya Test Center hat vertikal startende und landende (Vertical Takeoff and Landing, VTOL) unbemannte Luftfahrtsystem (UAS) Camcopter S-100 von Schiebel für umfangreiche Such- und Rettungsversuche im Rahmen des Arctic 2030-Projekts ausgewählt.

Das Ziel des Projekts der Gemeinde Andøy ist die Demonstration des Einsatzes von VTOL UAS in der Arktis zur Erhöhung der Sicherheit im Seeverkehr. Zu diesem Zweck wird der Camcopter S-100 mit einer kardanisch aufgehängte Elektro-optischen/Infra-Rot (EO/IR) Kamera, einer PT-8 Oceanwatch Nutzlast von Overwatch Imaging, einem Automatic Identification System (AIS) Empfänger und einem Maritime Broadband Radio (MBR) von Radionor ausgestattet. Eine solche Kombination von Nutzlasten soll die Notfallvorsorge in der Region stärken und Such- und Rettungsmissionen unterstützen.

Die Tests sollen im Herbst 2019 beginnen, wobei die UAS von norwegischen Schiffen der Küstenwache im norwegischen Andfjord eingesetzt wird. Weitere Einsätze in Spitzbergen sind für das Frühjahr 2020 geplant.

Gerhard Heiming