Print Friendly, PDF & Email

Erst zur IWA 2018 hatte Matthias Bürgin sein selbst entwickeltes innovatives Tarnmuster Concamo vorgestellt. Der Bekleidungshersteller Leo Köhler brachte das Muster als erster Hersteller zur IWA 2018 heraus. ES&T hatte dazu bereits mehrfach berichtet. Das aufwendig gestaltete Hybridmuster nutzt die Wahrnehmungspsychologie aus, um den Träger der gegnerischen Aufklärung zu entziehen. Matthias Bürgin ließ in die Entwicklung seine langjährige militärische Erfahrung als Fallschirmjäger und Scharfschütze einfließen.

Nach gut einem Jahr hat “Confusion Camouflage” – genauer gesagt das “Concamo green” – einen veritablen Boom ausgelöst. Matthias Bürgin: “Unser ursprüngliches Ziel war es, Concamo innerhalb der ersten zwölf Monate bei einer Einheit zu platzieren. Derzeit haben schon viele Einheiten die Beschaffung eingeleitet.”

Einsatzkampfbekleidung von Leo Köhler in Concamo Green (Foto: Concamo)

Bei den Bekleidungsherstellern machte der bereits genannte Traditionsbetrieb Leo Köhler den Anfang als erster Concamo-Anbieter. Er brachte unter anderem seine bewährte Spezialkräfte-Einsatzkampfbekleidung in dem Muster heraus. Die bequem geschnittene Montur befindet sich – ebenso wie der Multipocket-Smock – bei ES&T für Schießtage in Nutzung und hat sich dort bestens bewährt.

Sierra-313 lieferte alsbald die in Kooperation mit Taunus-Taktik entwickelten Expeditionsfeldmützen und den nordhessisch-hamburgischen Klassiker, den Boonie-Hut, in Concamo.

Tasmanian-Tiger-Rucksäcke in Concamo Green (Foto: Concamo)

Inzwischen nahmen weiterhin die Ausrüstungshersteller MD Textil und Zentauron das neue Muster in ihr Sortiment auf. Tasmanian Tiger leakte ebenfalls Bilder einiger seiner Rucksäcke in Concamo, weshalb davon auszugehen ist, daß das Team auf der IWA auch einige Produkte am Start hat.

Ebenso pünktlich zur IWA 2019 stellt jetzt der slowenische Hersteller UfPro – in der Tactical Community als die “europäischen Crye” bekannt – seine  Striker-Kampfbekleidung in Concamo vor. UfPro-Entwicklungschef Armin Wagner: „Wir denken, daß Concamo nicht nur bei unseren europäischen Kunden, sondern auch weit darüber hinaus ein großer Erfolg sein wird.“  Die durchdachte und robuste Striker-Kampfbekleidung ist bei etlichen europäischen Spezialeinheiten in Nutzung. Auf Veranstaltungen wie dem Special Forces Workshop in Güstrow zählt die Striker-Garnitur zu den am meisten getragenen Kleidungsstücken.

UfPro Striker-Einsatzbekleidung in Concamo green (Foto: UfPro)
Neues Muster Concamo Brown (Foto: Concamo)

Da Stillstand bekanntlich Rückschritt bedeutet, stellt Matthias Bürgin zur IWA 2019 das nächste Muster seiner Concamo-Reihen nämlich das “Concamo brown” vor. Wie vor einem Jahr auch bringt Leo Köhler als erster das neue Muster auf den Markt.

Jan-Phillipp Weisswange

Neuigkeiten verwandter Themen

Teilen