Print Friendly, PDF & Email

Am 4. April 2019 jährt sich zum 70. Mal die Unterzeichnung des Washingtoner Vertrags. In den 70 Jahren ihres Bestehens hat die NATO maßgeblich zu Frieden und Stabilität beigetragen. Die feste Verankerung in der transatlantischen Allianz war Garant für unsere Sicherheit während des Kalten Krieges. Im Kalten Krieg ermöglichte sie – in Verbindung mit der Entspannungspolitik und dem KSZE-Prozess – die friedliche Überwindung der Spaltung Deutschlands und Europas. Von Beginn der 1990er bis in die ersten Jahre dieses Jahrzehnts rückte dann die Bündnisverteidigung in den Hintergrund. Wichtig wurden die Partnerschaft mit Russland, die Stabilisierung der Nachbarschaft und Krisenmanagement jenseits des Bündnisgebiets. Die Aufnahme von 13 neuen Mitgliedern, aber auch die Einsätze auf dem Balkan oder in Afghanistan sind wichtige Wegmarken dieser Phase. 

Print Friendly, PDF & Email

Teilen