Print Friendly, PDF & Email

Aber wir dürfen uns nichts vormachen: Der INF-Vertrag, der nukleare Mittelstreckenraketen in Europa verboten hat, wird nicht wiederkehren. Die Politiker müssen sich darauf einstellen, dass sie die Sicherheitslücke, die da entsteht, wieder schließen müssen. Dabei sind mehrere Aspekte interessant:

Nukleare Mittelstreckenraketen mit einer Reichweite von über 500 km sind Waffen, die in Europa fast alle Ziele erreichen könnten, aber keine in den USA. Die USA aber sind der Garant des Nuklearschirms über die europäischen NATO-Staaten – sie schrecken vor einem Angriff ab, vor allem aber sichern sie im Vorfeld eines Angriffs die politische Handlungsfähigkeit unserer Länder. Das ist nicht nur ein deutsches Problem. Polen, Ungarn, Tschechien und die baltischen Staaten sind seinerzeit in die NATO eingetreten, weil sie sich unter diesem Nuklearschirm sicher fühlen. Werden die USA mit der nötigen Entschiedenheit und der entsprechenden Glaubwürdigkeit diese Nukleargarantie aufrechterhalten, wenn sie selbst nicht bedroht sind? In den Zeiten des politischen Egoismus können da Zweifel aufkommen. 

Print Friendly, PDF & Email

Neuigkeiten verwandter Themen