Print Friendly, PDF & Email

Die U.S. Navy hat mit dem US-Schiffbaukonzern Huntington Ingalls einen Vertrag in Höhe von vorerst 14,9 Milliarden Dollar für den Bau von zwei Flugzeugträgern der “Gerald R Ford”-Klasse – mit ca. 102,000 t die größten Flugzeugträger der Welt – geschlossen.

Mit dem gleichzeitigen Bau von zwei völlig gleichen Flugzeugträgern in Serienfertigung kann die U.S. Navy ca. 4 Milliarden Dollar einsparen. Ursprünglich hätten die Kosten für zwei Flugzeugträger, die nacheinander und jeweils unterschiedlich gebaut worden wären, ca. 24 Milliarden Dollar betragen. Das Foto zeigt den neuesten Flugzeugträger der U.S. Navy, die USS “Gerald R Ford”, die sich noch in der Ausrüstungs Einfahrphase befindet.

Dieter Stockfisch