Print Friendly, PDF & Email

In einer Testkampagne gemeinsam mit dem Flugtestzentrum der spanischen Luftstreitkräfte (Centro Logístico de Armamento y Experimentación, CLAEX) hat Airbus in neun Flügen das Luftbetankungssystem CHT (Cargo Hold Tanks) der A400M unter einsatznahen Bedingungen auf die geforderten Leistungsdaten überprüft. Ziel ist die Zulassung der CHT für den Normalbetrieb. Dabei wurden insgesamt 90 Tonnen Treibstoff an Kampfflugzeuge F-18 Hornet und an einen A400M-Prototypen abgegeben.

Mit den CHT kann die Standardbeladung von 63.500 Litern Treibstoff durch Zusatztanks im Laderaum ergänzt werden.

Fotos: Airbus

Die Testkampagne umfasste die Entwicklung und Zertifizierung der Laderaumtanks mit der neuesten Software des Fuel Quantity Management System, die 2019 zertifiziert werden soll, die Weiterentwicklung des Nachttank-Vision-Systems und erste Versuche bezüglich der Luft-Luft-Betankungsfähigkeiten von Hubschraubern.

Gerhard Heiming

Neuigkeiten verwandter Themen