Print Friendly, PDF & Email

Unter dem Namen „Advanced Survivability System“ präsentiert das französische Unternehmen ARQUUS (vormals Renault Trucks Defense) auf der IDEX 2019 ein neues Schutzkonzept, mit dem die VAB Mk3-Familie (VAB steht für Véhicule de l’Avant Blindé ) geschützter mittelschwerer 6×6-Fahrzeuge auf heutige Bedrohungen hin optimiert werden könne.

Das Konzept umfasst einen verbesserten Minenschutz, eine Käfigpanzerung zur Abdeckung der Front und der unteren Seitenhälften sowie als die wesentliche Neuerung eine Reaktivpanzerung auf den oberen Seitenhälften. Letztere erlaube, so das Unternehmen, erstmals den Schutz eines Gefechtsfahrzeuges gegen die Bedrohung durch Tandem-Gefechtsköpfe. Zudem wurde die Fahrzeug-IT durch ein verbessertes Battlenet communication system modernisiert.

Peter Boßdorf

Neuigkeiten verwandter Themen

Teilen